MACNOTES

Veröffentlicht am  22.12.12, 7:11 Uhr von  dk

Apple mit neuem Marktanteil-Rekord im US-Smartphone-Segment

iPhone 5 iPhone 5

Das iPhone 5 scheint für Apple zu einem großen Erfolg zu werden, was sich nicht nur anhand der Verkaufszahlen am Startwochenende in China erkennen lässt. Unter anderem bringt das iPhone 5 Apple auf dem US-Markt in eine gute Position. Das belegt eine neue Statistik von “Kantar Worldpanel”, die die US-Marktanteile der einzelnen Betriebssysteme im Smartphone-Segment aufzeigt.

Die Statistik bezieht sich auf die Verkaufszahlen zwischen September und November 2012, die für Apple ein Rekordniveau in puncto Marktanteile erreicht haben. Denn erstmals in der Geschichte des Unternehmens liegt Apple bei oberhalb von 50 Prozent der Smartphone-Marktanteile in den USA, genauer gesagt 53,3 Prozent.

Im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2011 konnte Apple ein Plus von 17,5 Prozentpunkten verzeichnen, wobei das iPhone 5* von den Kantar-Analysten als Grund für den Aufschwung angesehen wird. Hinter Apples iOS liegt in der Statistik Google Android mit 41,9 Prozent Marktanteil. Dies entspricht einem Rückgang um 10,9 Prozentpunkte zum Vorjahreszeitraum.

RIM musste mit seinem BlackBerry OS ebenfalls einen deutlichen Verlust hinnehmen, von 7 Prozent im vergangenen Jahr ging es auf 1,4 Prozent in diesem Jahr zurück. Windows Phone dagegen konnte ein kleines Stück zulegen, nämlich um 0,6 Prozentpunkte, sodass das Microsoft-Betriebssystem bei “Kantar Worldpanel” mit einem Marktanteil von 2,7 Prozent geführt wird.

Insgesamt dürften die aktuellen US-Zahlen erfreulich für Apple sein, in Europa dagegen hat iOS weiter Boden auf Android verloren. Zwar konnte iOS im Jahresvergleich (Zeitraum: September bis November) um 2,5 Prozentpunkte auf 25,3 Prozent Marktanteil zulegen, Android schaffte im gleichen Zeitraum aber einen Zugewinn um 9,2 Prozentpunkte auf insgesamt 61 Prozent des europäischen Smartphone-Marktes.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Ich frage mich langsam ... sagte am 22. Dezember 2012:

    … was das immer mit diesen Marktanteilszahlen soll. In den Nachrichten spielen die bald mehr eine Rolle als Tipps, Tricks, Empfehlungen etc. Für viele dürfte doch die Information genügen, dass die Verkäufe zunehmen. Andrerseits ist es für mich ganz plausibel, dass ein Premium-Hersteller selten Marktmacht (also über 50 %) erreicht bzw. diese über einen längeren Zeitraum halten kann. Die Kopierer-Firmen haben ja nur eine Chance, wenn sie an der Qualität Abstriche machen und gleichzeitig den Preis sowie ihre Gewinnerwartung herunter schrauben. Und das machen die, die das können. Aufgrund fehlender Fakten, der Angebotsfülle und den Einflüssen der Werbung gehen viele Kunden diesen Kopier-Firmen auf den Leim – und irgendwo genügt ihnen auch das, was sie bekommen haben. Und dann stellen sie sich hin und behaupten allen Ernstes, dass der Premiumhersteller viel zu teuer sei und reden sich ihre Kaufentscheidung schön.

    Na gut. Dennoch verstehe ich diese Fokussierung der Nachrichtengeber auf die Marktanteile nicht. Es ist schon eigenartig, wenn die Börse so verbohrt ist. Eigentlich ist doch ein hoher Gewinnanteil die beste Garantie für das Fortbestehen einer Firma und wenn diese auch noch kiloweise Barreserven hat erst recht. Aber was sollen wir als Leser mit solchen fachlichen Interna? Und warum wird uns immer wieder der Marktanteil als etwas außerordentlich Bedeutsames vorgeführt? Worum ging es Steve denn? Richtig! Die Erfindung der besten Devices der Welt. Nichts anderes hat diese Firma im Sinn gehabt. Ihr eigenes Geplapper über Zahlen war doch ohnehin nur an die Börsianer gerichtet und interessieren den User NICHT. Das sollten die Nachrichtenverbreitet so langsam mal nicht vergessen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich da der Einzige bin, der so denkt.

    Schönes WE

    Antworten 
    •  johnny sagte am 22. Dezember 2012:

      Kopiererfirmen? Schau dir mal an was Android 4.2.1 oder Samsung inzwischen alles bietet. Featuretechnisch ist Apple inzwischen abgehängt.
      Wegen dem Kopieren des Notification Centers wird im Übrigen Apple grad verklagt…

      Antworten 
      •  Patrick Kormann sagte am 5. Januar 2013:

        Ja, wenn alles schon kopiert ist, ist es nicht schwierig auch mal etwas neues zu machen…
        Aber ich habe ein Nexus 7 mit Android 4.2.1 und ich finde da wenig Funktionen, die ich in iOS vermissen würde. Umgekehrt fehlt die Logik und Eleganz… Aber es ist schon auch brauchbar…

        Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de