MACNOTES

Veröffentlicht am  22.12.12, 14:27 Uhr von  

Verbrechen: iPhone und iPad-App zeigt Polizeipresse im Umkreis an

Verbrechen Verbrechen

Vorhin wurden wir von der Pressestelle des Entwicklers BerliTec auf eine App namens Verbrechen aufmerksam gemacht. Diese zeigt anhand von RSS-Daten der Polizeipressestellen bundesweite registrierte Delikte und Verbrechen an und zwar mit dem Umkreis-Feature auf iPhone und iPad.

Die Polizeidienststellen in Deutschland veröffentlichen Pressemeldungen. Die Daten aus diesen nutzt die BerliTec GmbH, um ihre App Verbrechen* zu füttern. Nutzer können sich auf einer Umgebungskarte ansehen, welche Delikte gerade und in der Vergangenheit in ihrer Nachbarschaft begangen wurden. Alles, worüber die Polizei in ihren RSS-Feeds berichtet, dazu gehören Verbrechen aus den Bereichen Tötungsdelikte, Vandalismus, Diebstahl, Raub, Brandstiftung, Körperverletzung, Autounfall, Drogendelikte und Sonstiges, werden von der App registriert.

Die Daten werden 1:1 in die App übernommen und nicht manipuliert, betont der Hersteller. Darüber hinaus sind sie über das RSS-Feature tagesaktuell, insofern denn die Polizei immer zeitnah über entsprechende Vorfälle berichtet. Es gibt kein historisches Archiv, aber die Daten reichen einige Zeit in die Vergangenheit zurück, und somit wird über die Zeit zumindest ein immer größer werdendes Archiv angelegt. Unter den Berichten in der App erfolgt jeweils der Hinweis auf die Quelle. BerliTec hat sich zunächst anfangs auf Großstädte fokussiert, bietet mittlerweile aber eine deutschlandweite Anbindung.

Während die Universal-App für iPhone und iPad 89 Cent kostet, gibt es daneben auch eine Free-Version*, die gratis ist und einerseits durch Werbung finanziert wird, andererseits aber keine Push Notifications bietet. Da die App das letzte Mal am 1. April 2011 aktualisiert wurde, ist es nicht verwunderlich, dass sie auch mit iOS 3.1 kompatibel ist. Der Download umfasst derzeit 4,3 MB und für den Zugang zu den Daten benötigt man eine bestehende Internet-Verbindung.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Helge sagte am 23. Dezember 2012:

    Puh, fast gekauft aber noch rechtzeitig gesehen, das die App schon SOOOOOO einen Bart hat und über ein Jahr nicht aktualisiert wurde (immer noch fehlende Bundesländer). Da ist die kostenlose App “presseportal” eher zu empfehlen: Kostenlos und man erhält DIREKT die gewünschten Presseberichte “seiner” Dienststelle per Push aufs iPhone (und das auch in Schleswig-Holstein :p).

    Antworten 

Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     6  Likes auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de