: 27. Dezember 2012,

Online bestelltes iPhone 5 entpuppt sich als Seifenspender

iPhone 5 in weiß
iPhone 5 in weiß

Es kommt immer wieder vor, dass arglose Kunden auf Betrügereien hereinfallen. Dieses Mal traf es eine 20-jährige Frau aus dem Rhein-Erft-Kreis, die ein iPhone 5 und zwei weitere Smartphones bestellt hatte und aber die Ware nicht erhielt.

Wie der Bonner Express berichtet ist eine 20-jährige Frau aus dem Rhein-Erft-Kreis einem Betrüger aufgesessen. Online bestellte sie ein iPhone 5 und zwei weitere Smartphones.

Die Kaufabwicklung soll per Nachname erfolgt sein, wobei ein 15-jähriger Bekannter/Freund/Verwandter der Frau das Paket an der Tür entgegennahm und einen vierstelligen Eurobetrag aushändigte. Beim Auspacken dann die böse Überraschung: Neben einer Menge Zeitungspapier fand sich im Paket nur ein Seifenspender; die Polizei ermittelt.



Online bestelltes iPhone 5 entpuppt sich als Seifenspender
4 (80%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Robert Hillier (27. Dezember 2012)

    Per Nachname einen vierstelligen Betrag!
    Na das wird dauern bis Sie Ihr Geld bekommt.
    Es gibt doch inzwischen sichere Zahlungsmöglichkeiten. Angefangen von Visa bis PayPal. Warum werden diese nicht genutzt. Tz….
    Aber macht nichts, das Mädchen hat bestimmt dazugelernt.

  •  flopsy (27. Dezember 2012)

    Wie war das mit dem Sack Reis?!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>