: 27. Dezember 2012,

Mac mini soll in den USA produziert werden, und nicht Mac Pro

Mac mini
Mac mini

Entgegen bisheriger Gerüchte soll neusten Berichten zufolge die Produktion von Apples Mac mini in den USA stattfinden, und nicht die des Mac Pro. Foxconn Electronics soll für die Fertigung zuständig sein.

Die chinesische DigiTimes berichtet aktuell darüber, dass Apple plant seine Mac-mini-Produktion in den USA durchzuführen. Federführend dabei soll der Partner Foxconn Electronics sein. Quellen aus Zulieferer-Betrieben sollen diese Gerüchte gestreut haben.

Foxconn Electronics verfüge bereits über 15 Standpunkte in den USA, daneben gäbe es allerdings noch den Partner Qanta Computer, der ebenfalls für Apple fertigt und über 2 Standorte in den USA verfüge, nämlich in Fremont, in Kalifornien und in Nashville in Tennessee.

Nachfrage gestiegen

Im bald abgelaufenen Jahr sollen rund 1,4 Millionen Mac mini* ausgeliefert worden sein. Dies sei eine Steigerung von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Grund dafür soll die gestiegene Leistung sein. Die abermals verbesserten Ressourcen des Mac mini im Oktober dieses Jahres sollen weiterhin dazu führen, dass im kommenden Jahr bis zu 1,8 Millionen von Apples Kompakt-Rechnern ausgeliefert werden würden.

Tim Cook hatte bereits in einem TV-Interview mit NBC und später dann auch im Gespräch mit Print- und Online-Medien wie BusinessWeek bestätigt, dass im kommenden Jahr eine Mac-Produktlinie ausschließlich in den USA gefertigt werden würde.

Via MacRumors, engl.

* = Affiliate.



Mac mini soll in den USA produziert werden, und nicht Mac Pro
4 (80%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Oukitel U13 kaufen: Phablet für den Android-Anfäng... Smartphones aus China gibt es wie Sterne am Himmel. Viele gleichen sich auch bis aufs Haar und so ist es schwer, ein brauchbares Gerät zu finden. Wer ...
Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>