MACNOTES

Veröffentlicht am  6.01.13, 19:10 Uhr von  

MacBook Pro Retina: Erste 15-Zoll-Geräte von Apple als “refurbished” verkauft

MacBook Pro Retina MacBook Pro Retina

Apple verkauft die ersten 15-Zoll MacBook Pro Retina als “refurbished”, also vom Hersteller generalüberholt, in seinem Online Store in den USA. In Deutschland werden Geräte dieses Typs noch nicht angeboten.

Edgar Alavarez (engadget) schreibt, es verwundere ihn nicht, dass zum jetzigen Zeitpunkt bereits erste MacBook Pro Retina im Apple Store online als sogenannte “refurbished”-Ware verkauft würden.

Ein 15-Zoll-Gerät mit 2,3 GHz i7-CPU und 8GB RAM, sowie 256 GB SSD-Festplatte wird von Apple zum Preis von 1.869 US-Dollar angeboten. Dies sind knapp 330 USD weniger als Kunden für das gleiche Gerät neu ausgeben müssten.

“Refurbished”-Geräte erhalten bei Apple 1 Jahr Garantie. Die Stückzahlen der aufbereiteten Hardware sind natürlich begrenzt.

Kunden unzufrieden oder Technik Mist?

Während Alvarez allerdings wenig überrascht ist, bin ich es zwar auch nicht, nur lohnt es sich, an diesem Punkt einmal darauf hinzuweisen, dass Refurbished-Hardware nicht spaßeshalber angeboten wird. Für jedes Gerät, das auf diese Weise abverkauft wird, muss es einen Kunden geben, der das Gerät entweder wegen Unzufriedenheit zurückgab oder aber ein Austausch-Notebook bekam, weil das vorherige einen Defekt hatte.

Gemeinhin heißt es, Apple hätte eine relativ geringe Rücklauf-Quote, bei Android-Smartphones soll es aber je nach Hersteller eine sehr interessante Dunkelziffer geben. Es wird von den Herstellern nicht offen über die Zahl der Geräte gesprochen, wenngleich sie ein Indiz sein kann, entweder für die Zufriedenheit, bzw. Unzufriedenheit der Kunden oder eben für die Wertigkeit der Technik. Wenn bspw. von Apples MacBook Pro Retina zukünftig dauerhaft Geräte als “refurbished” angeboten werden, müsste man annehmen, dass die Technik nicht ganz ausgereift sei.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Tom sagte am 6. Januar 2013:

    Man müsste mal die “Fehlerrate” ausrechnen… Wenn ich allerdings sehe, dass refurbished Geräte relativ schnell wieder ausverkauft sind, wird es sich nur um einige zig Geräte handeln – bei einigen hunderttausend- bis millionenfach verkaufter Geräte ist dies eine verschwindend geringe Rücklaufquote!

    Antworten 
  •  The_man_the_legend sagte am 6. Januar 2013:

    Man fragt sich ja warum man Android-Smartphones einen Seitenhieb geben muss wo es doch erstens um Apple und zweitens um Laptops geht?

    Antworten 
    •  at sagte am 7. Januar 2013:

      Weil ich leider den Backlink in meinen Bookmarks nicht mehr gefunden habe, sonst wäre dahinter ein Link gewesen. Das ist kein Seitenhieb sondern ernsthaft so gemeint. Es gibt einige Android-Hersteller, nicht alle, die haben eine Dunkelziffer von 10+ Prozent Rücklauf-Quote. Du musst – und auch alle anderen spontan nicht sehr weit denkenden Leser – müssen nicht meinen, bloß weil ich bei einer Macseite Chefredakteur bin, dass mein Leben nur aus Geräten von Cupertino erfüllt ist. Ich habe mit einem DOS-Rechner begonnen und in meinem Haushalt befinden sich alle aktuellen und viele alten Spielekonsolen und Handhelds. Windows Vista nutze ich in der VM.
      Jedenfalls: Ich hab da mal an anderer Stelle drüber gelesen. Und das ist erschreckend. Weil die Leute sehen nur die Verkaufszahlen, aber nicht, wie viel am Ende wirklich davon übrig bleibt. So etwas ist dann Augenwischerei.

      Antworten 
  •  Frank Thies sagte am 7. Januar 2013:

    Bei refurbished Geräten handelt es sich ebenfalls zu einem großen Anteil um Vorführgeräte aus den Stores.

    Antworten 
    •  Zanzarin sagte am 7. Januar 2013:

      “Refurbished”-Geräte sind keine Rückläufer, sondern nagelneue Geräte, die aus Überbeständen abverkauft werden!!!! Haben Apple-Mitarbeiter auch schon so bestätigt !!! Sagt also absolut NICHTS über irgendwelche Rücklaufquoten aus !!! Selbst mit diesen Preisen verdient Apple noch eine Schweinegeld :-P….Clever gemacht !

      Antworten 

Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     0  Likes auf Facebook
       0  Trackbacks/Pingbacks
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de