: 7. Januar 2013,

HTC: Gewinn in Q4 2012 auf 34 Millionen US-Dollar gesunken

HTC
HTC

In Q4 2012 hat HTC das schwächste Quartalsergebnis seit 2004 verzeichnen müssen, mit gerade einmal 34 Millionen US-Dollar Gewinn nach Steuern. Im vierten Quartal des Vorjahres lag der Gewinn noch bei etwa 340 Millionen US-Dollar, wodurch HTC einen Rückgang der erzielten Gewinne um rund 91 Prozent hinnehmen musste. Ebenfalls gesunken ist der HTC-Umsatz, und zwar auf knapp 2,04 Milliarden US-Dollar in Q4 2012.

Werbung

Dies entspricht einem Verlust von rund 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wodurch HTC den Abwärtstrend des letzten Jahres fortgesetzt hat. Über das gesamte Jahr 2012 waren Teile der Gewinne und Umsätze weggebrochen, nachdem HTC eine Anpassung des eigenen Portfolios vorgenommen und weniger Modelle auf den Markt gebracht hatte, was retrospektiv von Experten als Fehler angesehen wird.

Bei HTC selbst hat CEO Peter Chou die Probleme im Bereich Marketing ausgemacht, denn dort sind die beiden Platzhirsche Apple und Samsung Konkurrenten wie HTC deutlich überlegen. In diesem Jahr möchte das taiwanische Unternehmen aber wieder besser abschneiden, wobei insbesondere viele neue Smartphones dafür sorgen sollen, dass sich der Erfolg bei HTC abermals einstellt.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung