News & Rumors: 8. Januar 2013,

CES 2013: Hyundai kündigt Eyes Free-Unterstützung für iPhones an

Der Automobilhersteller Hyundai hat auf der momentan stattfindenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine Reihe von neuen Technologien angekündigt, die in zukünftigen Vehikeln zu finden sein sollen. Darunter zählt unter anderem das Feature „Eyes Free“, das mit dem iPhone zusammenarbeitet.

Im Sommer hat Apple auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) einen Ausblick auf iOS 6 gegeben und dabei unter anderem Eyes Free angekündigt. Dieses Feature soll es Autofahrern ermöglichen, Funktionen von Siri zu nutzen, ohne auf das Smartphone schauen zu müssen. Der Anwender benötigt dafür ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 6 und ein Auto, das mit dieser Funktion ausgestattet ist.

Hyundai hat auf der CES angekündigt, dass zukünftige Autos der Marke mit Eyes Free ausgestattet werden sollen. Hierbei bleibt der Bildschirm des iOS-Geräts dunkel, Siri übernimmt die Kommunikation und der Fahrer kann sich komplett auf die Straße konzentrieren.

Im gleichen Atemzug hat Hyundai noch weitere Features angekündigt. Mit Dragon Drive sollen auch jene Fahrer bedient werden, die kein iPhone besitzen. Es wurde von Nuance entwickelt und ermöglicht eine ähnliche Kommunikation mit der Infotainment-Einheit des Wagens. So kann beispielsweise eine SMS diktiert werden oder die Musik gewechselt werden.

Mithilfe des Mobile High-Definition Link kann ein HD-Film im Bildschirm des Armaturenbretts wiedergegeben werden, während das Quellgerät aufgeladen wird. Außerdem will Hyundai einen Touchscreen mit hoher Auflösung verbauen, Bluetooth 3.0 implementieren und WLAN bzw. UMTS in die Wagen bringen.

[via AppleInsider]


CES 2013: Hyundai kündigt Eyes Free-Unterstützung für iPhones an
3,85 (76,92%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Mario Reinheimer (8. Januar 2013)

    Mich wundert nur das Audi dies noch nicht hat

  •  Anonymous (8. Januar 2013)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>