News & Rumors: 9. Januar 2013,

Steam Box von Valve doch nicht im Jahr 2013?

Team Fortress 2
Team Fortress 2

Rolle rückwärts bei Valve? Kürzlich hieß es, dass der Hersteller noch in diesem Jahr die Steam Box mit Linux als Betriebssystem ankündigen wollte. Nun hat sich Ben Krasnow erneut zu Wort gemeldet mit einem Dementi.

Nein, die Steam Box wird nun also doch nicht mehr in 2013 vorgestellt werden. Dies teilte Ingenieur Ben Krasnov gegenüber den Kollegen von engadget öffentlich mit. Es habe zuletzt in den Medien einige Meldungen gegeben mit Informationen, die er nicht kommuniziert habe. Die Rede ist von einem Beitrag bei Golem, dessen Information auch wir aufgenommen hatten. Darin wurde von der EHSM-Konferenz in Berlin berichtet. Krasnow soll dort eine Steam Box mit Linux als Betriebssystem bestätigt haben.

Werbung

Nun rudert der Valve-Ingenieur zurück, sagt, dass man bei seinem Arbeitgeber in der Tat daran arbeitet die Gaming-Plattform Steam ins Wohnzimmer zu holen, allerdings gibt es keine Pläne eine Steam Box noch im Jahr 2013 vorzustellen.

Steam-taugliche Wohnzimmer-PCs schon in diesem Jahr?

Gamer sollten sich trotzdem darauf einstellen, Steam-taugliche Wohnzimmer-Computer noch in diesem Jahr kaufen zu können. Krasnow gibt an, dass in diesem Jahr viele solcher für Steam und den Big-Picture-Modus optimierten PCs erscheinen würden. Einige der Geräte wird Valve sogar auf die Meetings auf der CES mitbringen.
Dazu gehört auch ein Modell namens „Piston“ von Xi3. Dieses Gerät ist sogar in Teilen von Valve finanziert worden, und soll am Valve-Stand auf der CES vom 8ten bis 11ten Januar ausgestellt sein.

Doch kein Linux?

Krasnow erläutert in einer E-Mail an engadget, dass es sein kann, dass man sich für Linux als Betriebssystem für die Steam Box entscheidet, oder aber auch nicht. Tatsächlich hat man Left 4 Dead 2 auf der Linux-Plattform im Beta-Test und auch den „Big Picture“-Modus testet man auf Linux.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung