MACNOTES

Veröffentlicht am  10.01.13, 22:26 Uhr von  dk

Günstiges iPhone mini: Phil Schiller dementiert

iPhone 5 in weiß iPhone 5 in weiß

Das kolportierte günstige iPhone wird laut Aussage von Apples Marketing-Chef Phil Schiller nicht auf den Markt kommen. In einem Interview hat Schiller mitgeteilt, dass Apple kein Interesse daran hat, ein preiswertes iPhone mit geringer Gewinnmarge auf den Markt zu bringen. Zwar weiß man bei Apple um den immensen Erfolg der günstigen Smartphones, will aufgrund des eigenen Erfolgs aber nicht den Weg der Konkurrenten gehen.

Laut Schiller hat Apple mehr Interesse daran, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen, der trotz “nur” 20 Prozent der Smartphone-Marktanteile rund 75 Prozent der Gesamteinnahmen für Apple eingebracht hat. Dass ein günstiges iPhone* Apple viele Marktanteile einbringen könnte, glaubt jedenfalls Marktanalyst Gene Munster, der davon ausgeht, dass Apple aktuell rund 65 Prozent der Smartphone-Interessenten nicht erreicht.

Auch finanziell wäre ein preiswertes iPhone trotz geringerer Gewinnmarge laut Munster kein Verlust, alleine in diesem Jahr wären 6,5 Milliarden US-Dollar Umsatz möglich. Trotz des Dementis von Phil Schiller ist ein günstiges iPhone nicht komplett ausgeschlossen, immerhin hat Apple auch beim iPad mini lange behauptet, dieses würde nicht auf den Markt kommen, was letzten Endes doch der Fall war.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de