MACNOTES

Veröffentlicht am  10.01.13, 14:44 Uhr von  kg

Pebble Smartwatch: Auslieferung beginnt am 23. Januar

Pebble Smartwatch Pebble Smartwatch

Das Kickstarter-Smartwatch-Projekt Pebble wird Realität: Bei der CES stellt die Herstellerfirma derzeit das fertige Produkt vor, das ab dem 23. Januar an die Unterstützer des Projekts ausgeliefert wird.

Insgesamt rund 85.000 Unterstützer konnte das Smartwatch-Projekt Pebble bei Kickstarter für sich gewinnen, über 10 Millionen Dollar spülte das Crowdfunding in die Kassen der Macher. Wer mitfinanziert hat, der muss sich allerdings etwas gedulden: Pro Woche werden gerade einmal 15.000 Pebbles produziert.

Die Smartwatch verfügt über ein 1,26″-Schwarz-Weiß-LCD mit einer Auflösung von 144×168 Pixeln. Sie kann Textnarichten, Anrufe und andere Benachrichtigungen von einem über Bluetooth verbundenen Smartphone empfangen. Die Pebble-Uhr kostet pro Stück 149 Dollar und steht ist in schwarz, weiß, grau, rot und orange verfügbar. Neue Bestellungen werden bearbeitet, sobald alle Kickstarter-Unterstützer beliefert wurden.

Die Pebble setzt beim Laden auf ein magnetisches Ladekabel, das an der Seite des Gehäuses angebracht wird. Durch den fehlenden Ladeanschluss ist die Uhr spritzwassergeschützt und lässt sich problemlos beim Schwimmen oder Abwaschen tragen.

Mittelfristig soll es Cloud-Tools hgeben, mit denen Nutzer der Pebble eigene Makros erstellen können, die festlegen, in welchen Fällen Benachrichtigungen an die Smartwatch geschickt werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de