MACNOTES

Veröffentlicht am  11.01.13, 11:36 Uhr von  

Apple wurden 2012 1135 Patente zugeschrieben

Apple Apple-Logo

Im vergangenen Jahr konnte sich Apple über 1135 Patente und damit Platz 22 in der Rangliste der Unternehmen mit den meisten Erfindungen freuen. Interessant an dieser Statistik ist, dass einige namhafte Unternehmen hinter Apple platziert sind, aber doch viele bekannte Namen mehr erfunden haben.

Wie aus einer Veröffentlichung von IFI Claims hervorgeht, hat Apple im vergangenen Jahr 1135 Patente zugesprochen bekommen. Das macht insgesamt Platz 22 – eine gute Steigerung gegenüber dem Vorjahr. 2011 konnte Apple den 39. Platz holen mit 676 Erfindungen, die vom US-Patentamt als solche anerkannt wurden.

Während die Anzahl reicht, um sich damit brüsten zu können, mehr als Texas Instruments, AT&T, RIM und Sharp erfunden zu haben, sind viele Gegenspieler von Tim Cooks Crew weiter vorne. Mit nur 16 Patenten mehr hat sich Google vor Apple auf Platz 21 geschoben. Samsung, der “Lieblingsfeind” von Apple bekam 5081 Anträge genehmigt, was den zweiten Platz darstellt. “Wie immer”, könnte man meinen, steht IBM am Anfang der 50 erfinderischsten Unternehmen. Mit heuer 6478 Patenten ist der IT-Pionier seit 20 Jahren auf Platz 1.

Foxconn konnte sich auf Position 8 festlegen, Microsoft wurde sechster und Sony hat das Treppchen mit Platz 4 knapp verfehlt.

(via Apple Insider)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     0  Likes auf Facebook
       0  Trackbacks/Pingbacks
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de