MACNOTES

Veröffentlicht am  13.01.13, 18:32 Uhr von  

Huawei: Octa-Core-Prozessoren ab H2 2013 verfügbar

Huawei Logo Huawei Logo

Während der CES 2013 hat Huawei bekannt gegeben, dass in der zweiten Jahreshälfte dieses Jahres Octa-Core-Prozessoren von Huawei selbst angeboten werden sollen. In einem Interview mit “Engadget” hat Huawei-CEO Richard Yu verkündet, dass Huawei genau wie Samsung ab der zweiten Jahreshälfte Octa-Core-Prozessoren offerieren wird, die auf Basis von ARM-Cortex-A15-Chips konzipiert werden.

Die Huawei-Prozessoren sollen dabei auf eine neue Architektur zurückgreifen, die den Namen ARM big.LITTLE trägt und auf zwei verschiedenen Quad-Core-Chips aufbaut. Für leistungsfordernde Aufgaben wird ein ARM Cortex A15 (1,8-GHz-Taktrate je Kern) genutzt, für sonstige Anwendungen steht ein ARM Cortex A7 (1,2-GHz-Taktrate je Kern) bereit. Das Ziel von Huawei ist es, über die neue ARM-Architektur Performance und Energieeffizienz ideal zu verknüpfen.

Wie “Engadget” berichtet, handelt es sich bei der Huawei-CPU vermutlich um eine Weiterentwicklung des bekannten K3V3-Prozessors des chinesischen Herstellers, oder ein Modell, das auf diesem basiert. Die Herstellung der Chips soll TSMC übernehmen, das Gerüchten zufolge Apples neuer Hauptzulieferer für mobile Prozessoren wird, sobald die Apple-Samsung-Partnerschaft im kommenden Jahr endet.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       7  Likes auf Facebook
       0  Trackbacks/Pingbacks
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de