MACNOTES

Veröffentlicht am  16.01.13, 16:51 Uhr von  

iPhone mini: Ex-Apple-CEO John Sculley sieht Notwendigkeit

iPhone 5 in weiß iPhone 5 in weiß

Der ehemalige Apple-CEO John Sculley hat in einem Interview mitgeteilt, dass er eine Notwendigkeit für Apple sieht, ein iPhone mini auf den Markt zu bringen. Laut Sculley entwickelt sich der Smartphone-Markt von 500-US-Dollar-Modellen weg hin zu Modellen, die bereits für 100 US-Dollar angeboten werden. Apple müsse laut Sculley die Zeichen der Zeit erkennen und mit einem iPhone mini reagieren.

Im Interview mit “Bloomberg” ließ Sculley verlauten, dass Apple es schaffen muss, ein preiswertes iPhone* möglichst günstig herzustellen, um dieses profitabel zu halten. Insbesondere bei der Lieferkette des iPhones sollte Apple laut Sculley ansetzen, um dort mit neuen Ideen und Konzepten den Profit sichern zu können. Für Apple sieht Sculley zudem die Gefahr, dass die Innovationen im iPhone-Bereich ausbleiben und die Konkurrenten aufschließen.

Rein auf Innovationen bezogen können aktuelle Samsung-Smartphones mit dem iPhone fast komplett mithalten, sodass Kunden auch mit den Samsung-Produkten eine sehr gute Qualität erhalten. Mit Tim Cook glaubt Sculley aber, dass Apple den richtigen Mann als CEO eingestellt hat, der die Trends erkennen und entsprechend auf diese reagieren kann. Laut Gerüchten wird ein iPhone mini Ende 2013 auf den Markt kommen.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas sagte am 16. Januar 2013:

    Sculley??? Der muss es ja wissen…

    Antworten 
  •  Seppy sagte am 18. Januar 2013:

    Deswegen ja Ex-CEO.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     1  Like auf Facebook
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de