: 16. Januar 2013,

Gericht in Den Haag: Samsungs Galaxy-Tablets verstoßen nicht gegen Apples Design-Patente

Samsung Galaxy Tab 10.1N
Samsung Galaxy Tab 10.1N

Die Agentur Reuters berichtet aktuell über ein Gericht in den Niederlanden (Den Haag), das eine Entscheidung zugunsten Samsungs getroffen hat. Demnach verstoßen die Tablets von Samsung, Galaxy Tab 10.1, 8.9 und 7.7 nicht gegen Apples Design-Patente.

Apple musste vor einem europäischen Gericht im niederländischen Den Haag eine Niederlage einstecken. Dort entschieden die Richter nun zugunsten Samsungs. Am heutigen Mittwoch entschieden sie, dass Samsungs Galaxy Tab 10.1, das Galaxy Tab 8.9 und das Galaxy Tab 7.7 jeweils nicht gegen Apples Design-Patent verstoßen. Das berichtet Sara Webb für die Agentur Reuters.

Samsung selbst kommentierte die Entscheidung gewohnt offensiv. Man bleibe dabei, dass Apple nicht die erste Firma gewesen sei, die ein Tablet mit einer rechteckigen Form und runden Ecken veröffentlicht habe. Es ließen sich dafür viele Beispiele finden.

„We continue to believe that Apple was not the first to design a tablet with a rectangular shape and rounded corners and that the origins of Apple’s registered design features can be found in numerous examples“.
Samsung


Gericht in Den Haag: Samsungs Galaxy-Tablets verstoßen nicht gegen Apples Design-Patente
4 (80%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
Oukitel U15S kaufen: Acht-Kerner und FullHD-Displa... Der Markt der 5,5-Zoll-Phablets ist zweifellos überflutet, dennoch finden sich noch immer ein paar Perlen für wenig Geld. Eine Option wäre daher zum B...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Tom (16. Januar 2013)

    Ja, dem stimme ich zu, bereits meine Oma nutzte Frühstücksbrettchen mit dieser Form. Tolles Gerichtsurteil!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>