MACNOTES

Veröffentlicht am  16.01.13, 7:25 Uhr von  Alexander Trust

Twitter.com jetzt mit visuellem Feedback beim Tippen von URL oder Nutzernamen

Twitter Twitter

Die Webanwendung von Twitter, die über die Webseite Twitter.com zu erreichen ist, gibt seit neuestem visuelles Feedback für die Nutzer. Beim Tippen von URLs oder Nicknames, oder beim Zu-viel-Tippen wechselt die Farbe des eigegebenen Texts.

Wer künftig auf Twitter.com in einen Tweet verschickt, der erhält visuelles Feedback. Beim Tippen eines Nicknames wird dieser zukünftig die Schriftfarbe ändern, und zwar in Blau. Gleiches geschieht, wenn der User einen URL eingibt.

Außerdem bekommen Nutzer nicht mehr nur eine unscheinbar (negative) Zahl unter dem Eingabefeld angezeigt, wenn sie mehr als 140 Zeichen getippt haben sollten. Stattdessen werden die zu viel getippten Zeichen nun in Rot hinterlegt.

Drew Olanoff (TechCrunch) betont, dass Features wie diese Twitter umgänglicher für Nutzer machen. Sobald ein Nutzer den Klammeraffen (@) tippt, wird dieser bereits in Blau gefärbt. Auf diese Weise wird ihm bewusst, dass er so prinzipiell jemanden ungewollt adressieren könnte.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de