MACNOTES

Veröffentlicht am  18.01.13, 11:10 Uhr von  

openSUSE 12.3: Erste Beta-Version veröffentlicht

openSUSE openSUSE

Das openSUSE-Projekt hat die erste Beta-Version der kommenden Linux-Distribution openSUSE 12.3 veröffentlicht. Laut Ankündigung sind die Änderungen eher klein ausgefallen, dennoch suche man nach eifrigen Tester, die noch Fehler aufspüren. Weitere Veröffentlichungen sind ebenfalls geplant, so will man den Release Candidate am 7. Februar und die fertige Ausgabe am 13. März zur Verfügung stellen.

Die vor allem in Deutschland sehr beliebte Linux-Distribution openSUSE in der ersten Beta-Version von 12.3 bringt eine Reihe von neuen Paketen mit sich. So dürfen sich KDE-Fans über Version 4.10 RC2 freuen. Wenn im Februar die fertige Version veröffentlicht wird, wollen die Entwickler auf die stabile KDE 4.10-Ausgabe wechseln.

XFCE-Anwender kennen Thunar, der in diesem Desktop der Standard-Dateimanager ist. Dieser wurde mit Tab-Unterstützung ausgestattet, kann besser mit Lesezeichen umgehen, glänzt mit verbesserter Oberfläche und überprüft vor dem Kopiervorgang, ob überhaupt genügend Speicherplatz frei ist.

Als Browser der Wahl wird Firefox 18 mitgeliefert, der ein besseres Bild in openSUSE 12.3 abgeben soll. Wie bei openSUSE üblich, kann man sich mithilfe des Administrationstools YaST einen anderen Browser installieren.

Der verwendete Linux-Kernel ist in der Beta-Version 3.7.1. In der Vorgängerversion mussten die Anwender mit dem Kernel in Version 3.4 vorlieb nehmen. Neben einer Vielzahl an neuen Treibern bringt der Kernel beispielsweise jede Menge Dateisystem-Features mit. Des Weiteren gibt es Optimierungen beim Thema Netzwerk.

Als Office-Paket wird das von OpenOffice.org geforkte LibreOffice in der Version 3.6.x mitgeliefert. Version 4 will man noch nicht in openSUSE 12.3 als Standard-Paket anbieten, aber wer dennoch einen Test wagen will, kann optional die angebotenen Pakete dafür installieren.

openSUSE 12.3 Beta 1 kann in als DVD für 32- oder 64-bit-Prozessoren in der Developer-Abteilung von openSUSE heruntergeladen werden. Ein paar mehr Informationen, inkl. zur BetaPizzaParty, gibt es in er englischsprachigen Ankündigung zur Veröffentlichung.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de