MACNOTES

Veröffentlicht am  22.01.13, 10:51 Uhr von  Stefan Keller

RIM: Deadline für App-Einsendungen verlängert

BlackBerry 10 im Einsatz, Bild: TechCrunch BlackBerry 10 im Einsatz, Bild: TechCrunch

Bei RIM läuft die Aktion “The 10k Developer Commitment”, bei der Apps in die BlackBerry World eingesendet werden sollen, die für das kommende RIM-Betriebssystem BlackBerry 10 entwickelt wurden. Aufgrund der hohen Resonanz über das Wochenende haben sich die Kanadier entschieden, den Einsendeschluss für die einzelnen Stationen nach hinten zu verschieben.

RIM hat mitgeteilt, das “Built for BlackBerry”-Programm zu verlängern. Am Wochenende wurden 19 000 Apps eingesendet, was RIM beeindruckend fand. All diese Programme wurden für die BlackBerry-10-Plattform entwickelt. Der Hersteller sieht darin einen Beweis, dass Entwickler ebenfalls von dem System begeistert sind.

Aufgrund der vielen Einsendungen hat man sich dafür entschieden, die Deadlines nach hinten zu schieben. Wer bis gestern um 20 Uhr EST eine App eingereicht hat, kann sich für den “10k Developer Commitment”-Wettbewerb qualifizieren. Gleiches gilt für Programmierer, die ihre App bis zum 18. Februar um 20 Uhr EST einreichen – diese können via Built for BlackBerry einer Qualitätskontrolle unterzogen werden und dann im BlackBerry World Vendor Portal ebenfalls am 10k Developer Commitment teilnehmen.

Wer mit Zuschüssen belohnt wird, entscheidet sich während der Verkäufe am 4. März 2012. Nach der Eastern Time haben die Programmierer dann den ganzen Tag Zeit, ihre App zu verkaufen. Wer die meisten Apps verkauft, wird dann in die “oberen 10 000″ der Entwickler aufgenommen. RIM zahlt dem Entwickler dann die Differenz zwischen den eigenen Einnahmen im ersten Jahr und 10.000 US-Dollar. Maximal sind 10 Millionen Dollar vorgesehen, die unter den Entwicklern ausgeschüttet werden können, wie in den Spielregeln zu lesen ist.

(via Tech Crunch)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de