MACNOTES

Veröffentlicht am  23.01.13, 17:31 Uhr von  dk

China: 233 Millionen 3G-Nutzer 2012, iPhone als Apples Chance

iPhone 4S iPhone 4S

Nach einem Bericht von Marktanalyst Brian White gab es in China Ende 2012 rund 233 Millionen 3G-Nutzer. Dies entspricht einem Zuwachs von 83 Prozent im Vergleich zum Jahr 2011, laut White wird der 3G-Markt in China zudem weiter stark wachsen. Ende 2011 waren 127,5 Millionen Chinesen mit Zugriff auf das mobile Internet ausgestattet, womit 2012 über 100 Millionen neue 3G-Nutzer hinzugekommen sind.

Ferner gibt White an, dass Ende 2013 etwa 325 bis 350 Millionen Chinesen über einen 3G-Zugang verfügen werden. Aufgrund des großen Wachstums ergeben sich laut Brian White sehr gute Chancen für Unternehmen im mobilen Bereich, um Erfolge in China einzufahren. Besonders Apple wurde von White genannt, das mit seinem iPhone 5* im Dezember 2012 bereits einen erfolgreichen Start feiern konnte.

Angeblich soll Apple-CEO Tim Cook die Marschroute ausgegeben haben, Apple auf dem chinesischen Markt zu einer dominanten Marke zu machen, damit Apple Marktanteile und Umsätze weiter ausbauen kann. Dabei helfen soll ein Release des iPhone 5 über China Mobile – Apple und der Mobilfunkanbieter sollen seit geraumer Zeit über einen Release verhandeln, erfolgreich abgeschlossen wurden die Verhandlungen laut Berichten bisher aber nicht.

Da derzeit spekuliert wird, dass Apple ein günstiges iPhone-5S-Modell auf den Markt bringen möchte (hierbei könnte es sich um das iPhone mini handeln), könnte Apple mit diesem in China ebenfalls erfolgreich sein. Immerhin wurde laut Marktanalysten bereits ermittelt, dass Apple durch zu hohe Preise zu wenig Smartphone-Kunden anspricht und insbesondere in Schwellenländern wie China günstige Preise den Verkaufserfolg ankurbeln.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de