: 24. Januar 2013,

Samsung darf Dokumente aus US-Gerichtsverfahren vorerst nicht in Japan verwenden

iPhone 5 in weiß
iPhone 5 in weiß

Samsung wollte bei einem neuen Gerichtsverfahren in Japan Dokumente verwenden, die während des Gerichtsverfahrens zwischen Apple und Samsung in den USA angefertigt wurden, und sogar physikalische Beweismittel. Richter Paul S. Grewal untersagte dieses Vorhaben.

Samsung muss sich für einen Patentstreit in Japan vor Gericht „neue Waffen“ aussuchen. Richter Paul Grewal hat dem koreanischen Unternehmen untersagt Dokumente aus der Patentklage Apples vs. Samsung zu verwenden, die letztes Jahr in erster Instanz zugunsten Apples entschieden wurde und eine Entschädigungszahlung in Höhe von über einer Milliarde US-Dollar zur Folge hatte.
Es war indes Samsungs Wunsch gewesen, die Dokumente in Japan vor Gericht verwenden zu können.

Apple soll die Vorgehensweise Samsungs in der Form kommentiert haben, dass man den Koreanern vorwarf, die gewöhnliche Prozedur an japanischen Gerichtshöfen zu umschiffen. Neben den Dokumenten wollte Samsung unter anderen ein Beweisstück aus dem US-Prozess in Japan verwenden. Und zwar ein Smartphone, das Steve Jobs während der MacWorld im Jahr 2007 vorgestellt hatte.

In seiner Begründung gab Richter Grewal an, dass Samsung drei von vier wesentlichen Anforderungen nicht erfülle. Darunter auch den Tatbestand, dass die Beweismaterialien außerhalb des Jurisdiktion des ausländischen Gerichts stünden.

Samsung hat einen ähnlichen Antrag auch vor dem Gericht in Japan gestellt. Sollten die Richter dort entscheiden, dass die Beweis-Dokumente notwendig sind, müsste die Entscheidung überdacht werden. Samsung könnte dann seinen Antrag vor dem US-Gericht erneut einreichen.

Samsung darf Dokumente aus US-Gerichtsverfahren vorerst nicht in Japan verwenden
3,84 (76,8%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>