MACNOTES

Veröffentlicht am  29.01.13, 15:00 Uhr von  Alexander Trust

Apple führt iPad 4 mit 128GB Flash-Speicher ein

iPad der 4ten Generation iPad der 4ten Generation

Erst kürzlich tauchten entsprechende Berichte auf, da in der letzten Beta von iOS 6.1 auch Hinweise auf ein neues iOS-Device mit 128 GB Speicherkapazität vermerkt waren. Heute dann hat Apple in einer offiziellen Pressemeldung sein iPad-Portfolio um eine Variante mit 128 GB Speicher erweitert.

Preise und Verfügbarkeit

Das iPad 4* gibt es bald auch in einer Variante mit 128 GB Speicher. Apple kündigte in einer offiziellen Pressemeldung heute den Verkauf eines solchen Tablets ab dem 5. Februar 2013 an.
Apple sortiert nicht etwa das kleinste Modell mit 16GB Speicher aus, oder reduziert die Preise für bisherige Geräte. Der Hersteller aus Cupertino setzt die 128-GB-Version einfach ans Ende der iPad-Kette seines Portfolios. 799 Euro wird die WiFi-Version kosten, und die 4G-Version gibt es für 929 Euro. Dies sind für die Speicherverdopplung gegenüber der 64-GB-Version jeweils 100 Euro mehr.

Hinweise zuvor in iOS-Beta

In der Beta 5 von iOS 6.1 waren ersten Hinweise auf solche Geräte zu finden. Gestern dann veröffentlichte Apple die finale Version der neusten Iteration seines Mobile OS.

Apple richtet sich mit der Speicher-Erweiterung der eigenen Auskunft nach vor allem an professionelle Anwender aus dem Bereich Business, Lehre und Kunst. Phil Schiller sieht in der Speichererweiterung einen Grund mehr für dieses Klientel, sich für ein iPad zu entscheiden.

“Mit mehr als 120 Millionen verkauften iPads ist es offensichtlich, dass Kunden rund um die Welt ihre iPads lieben. Jeden Tag finden sie noch mehr gute Gründe lieber auf ihren iPads zu arbeiten, zu lernen und zu spielen als mit ihren alten PCs (…). Mit der doppelten Speicherkapazität und einer beispiellosen Auswahl von über 300.000 nativen iPad Apps haben Unternehmen, Lehrkräfte und Künstler noch mehr Argumente das iPad für all ihre geschäftlichen und privaten Anforderungen zu nutzen.”

Phil Schiller

Das iPad 4 verfügt über ein 9,7-Zoll großes Retina-Display und den von Apple entwickelten A6X-Chip. Es wird bereits mit iOS 6.1 ausgeliefert werden.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Carsten Scheibe sagte am 29. Januar 2013:

    Ich sammle digitale Comics, da würde ich mich über mehr Speicher sehr freuen

    Antworten 
  •  Peter sagte am 29. Januar 2013:

    Für mich macht die Speichererweiterung wenig Sinn.Vielmehr sollte Apple die iCloud und iTunes Match weiter ausbauen und z.B. gekaufte Filme und TV-Serien über die Cloud streamen. Denn das sind ja die speicherintensiven Daten.

    Antworten 
  •  Kai sagte am 29. Januar 2013:

    @Peter: Bei 300 Millionen Devices wird sogar Apple lieber ein iPad mit mehr Speicher anbieten als die sehr teueren Serverfarmen zu erweitern…

    Antworten 
  •  Andi sagte am 29. Januar 2013:

    Endlich! Zeit wurde es dafür. Ich würde inzwischen schon nicht mal mehr mit 128 GB auskommen, egal ob bei iPhone oder iPad. 256 GB wäre genau richtig für die ganzen HD-Filme, Apps etc. Ich würde Apple eh vorschlagen, ein eigenes Kartenformat einzuführen, denn damit wär das Problem auf ewig gelöst, was ja bei PCs (und das iPad ist quasi einer) nie aufgetreten ist. 2 TB sind inzwischen Standard, was immerhin noch der 16-fachen Menge entspricht.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de