MACNOTES

Veröffentlicht am  30.01.13, 17:01 Uhr von  

Research in Motion heißt fortan BlackBerry

Thorsten Heins, CEO von BlackBerry Thorsten Heins, CEO von BlackBerry

Mit dem Slogan “One Brand. One promise.”, zu Deutsch “Eine Marke. Ein Versprechen.”, wurde heute das Special Event zum neuen BlackBerry 10 und entsprechenden Smartphones eingeleitet. Der kanadische Hersteller informierte die geladenen Gäste darüber, dass man die eigene Firma umbenennt, auch an der Börse.

RIM heißt nicht mehr länger RIM, sondern zukünftig BlackBerry. Der Geschäftsführer Thorsten Heins teilte dies den Gästen beim Special Event mit. Man habe die Firma neu erfunden und wolle dies auch im Markennamen ausdrücken, soll Heins gesagt haben.

Erste neue Smartphones mit dem Betriebssystem BB10 wurden ebenfalls vorgestellt. Mehr dazu in anderen Beiträgen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       1  Like auf Facebook
       2  Trackbacks/Pingbacks
      1. US-Baumarkt “Home Depot” tauscht BlackBerry gegen iPhone am 13. Februar 2013
      2. BlackBerry Z10 nach 4 Tagen funktionsunfähig am 13. Februar 2013
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de