MACNOTES

Veröffentlicht am  3.02.13, 19:30 Uhr von  Stefan Keller

Real Racing 3: Entwickler zeigen zeitversetzen Mehrspielermodus

Real Racing 3 Real Racing 3

Die dritte Auflage des Rennspiels Real Racing 3 soll im Februar in den App Store kommen. Vorab zeigen die Entwickler in Tagebüchern, was ihr neues Spiel können wird. Im neusten Video demonstrieren sie den zeitversetzten Mehrspielermodus, der bereits auf der Keynote zum iPhone vorgestellt wurde.

Bei Facebook haben die Entwickler Firemonkey, die an Real Racing 3 arbeiten, ihr neustes Entwicklertagebuch veröffentlicht. Darin zeigen sie, wie der “Time Shifted Multiplayer” (TSM) funktioniert. Mit TSM ist es möglich, dass man gegen seine Freunde antritt, ohne dass alle Beteiligten gleichzeitig spielen müssen.

Stattdessen werden die Wegdaten der einzelnen Spieler aufgenommen. Ein Freund kann sich das Ergebnis herunterladen und dann gegen ihn antreten. Anders, als das in früheren Rennspielen realisiert wird, kommt kein Geist zum Einsatz, sondern ein vollwertiges Erlebnis. So kann man seinen Gegner anrempeln. Damit entsteht ein Erlebnis, dass sich laut Entwickler so anfühlt, als würde man tatsächlich gleichzeitig gegeneinander fahren.

Dass man sich wenn nötig Platz verschaffen kann, hat zur Folge, dass die Runde des menschlichen Gegners verändert wird. Die Entwickler nehmen dies bewusst in Kauf, denn würden zwei Spieler tatsächlich gleichzeitig gegeneinander fahren, würde genau dasselbe passieren.

Weiterhin berichten die Entwickler davon, welche Herausforderung es darstellte, die Reaktionen auf Rempler ‘menschlich’ zu gestalten. Dafür musste die künstliche Intelligenz so überarbeitet werden, dass Ausweichmanöver möglichst so vonstatten gehen, wie ein Mensch gefahren wäre, damit das Ergebnis möglichst natürlich wirkt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de