News & Rumors: 5. Februar 2013,

OS X 10.9: Zugriffe häufen sich in Server-Logs, Vorstellung der Entwicklerversion bald?

Finder
Finder - Icon

OS X 10.9, das möglicherweise Lynx als Marketingbezeichnung tragen soll, verbreitet sich weiter. Nach AppleInsider kann nun auch Mac Rumors eine erhöhte Anzahl von Zugriffen des neuen Betriebssystems feststellen. Obwohl die Browserkennung leicht zu manipulieren ist, gehen die Kollegen davon aus, dass es ein Vorabtest bei Apple ist, der für Zugriffe sorgt.

Im November haben die Kollegen von AppleInsider bereits erste Zugriffe von „OS X 10.9“ in ihren Server-Protokollen feststellen können. Damals war die Anzahl noch recht überschaubar. Wie Mac Rumors berichtet, sind jene Zugriffe jetzt stark gestiegen.

Wenn Apple seinen Release-Zyklus seit OS X 10.7 Lion beibehalten will, dürfte uns in diesem Jahr die fertige Ausgabe von OS X 10.9 erwarten. Im letzten Jahr wurde die Entwickler-Version von OS X 10.8 Mountain Lion Mitte Februar vorgestellt. Damals konnte ebenfalls der Trend beobachtet werden, dass die Zugriffe auf Webseiten mit einer Vorabversion auf dem Apple-Kampus in der Zeit vor der Beta-Version nach oben geschnellt sind.

Gerüchten zufolge soll das kommende Desktop-Betriebssystem aus Cupertino mit der Integration der Sprachsteuerung Siri auf sich aufmerksam machen. Weiterhin liegt der Verdacht nahe, dass Apple eine Desktop-Implementierung vom hauseigenen Kartendienst vorstellt. Eine solche Funktion gibt es bei Windows 8 beispielsweise schon.

Da Apple langsam die Namen von Raubkatzen ausgehen, bleibt realistisch betrachtet als Marketing-Name neben Lynx (dt.: Luchs) nicht mehr viel übrig, wie man das Betriebssystem benennen könnte, es sei denn, man verabschiedet sich von Großkatzen als Namensspender. Bei Cult Of Mac will man Lynx bereits als Codenamen entdeckt haben. Unklar ist aber, ob es nicht möglicherweise Probleme mit Atari gibt, die eine Lynx getaufte Handheld-Konsole veröffentlicht haben. Außerdem gibt es ein LynxOS von LynuxWorks, wo ebenfalls Komplikationen mit dem Namen drohen könnten.



OS X 10.9: Zugriffe häufen sich in Server-Logs, Vorstellung der Entwicklerversion bald?
4,29 (85,88%) 17 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>