MACNOTES

Veröffentlicht am  11.02.13, 12:08 Uhr von  Stefan Keller

Analyst: Google zahlt Apple 1 Mrd. pro Jahr für Standard-Suchmaschineneinstellung

Apple Apple-Logo

Apple verdient jedes Jahr eine Milliarde US-Dollar – fürs Nichtstun. Das zumindest hat ein Analyst errechnet. Demnach zahlt Google Apple eine Milliarde Dollar pro Jahr dafür, dass Google auf iOS-Geräten als Standardsuchmaschine eingestellt ist. Damit ist Apple nicht allein, andere Hersteller bekommen ebenfalls Geld dafür.

Bei den Marktforschern von Morgan Stanley hat sich der Analyst Scott Devitt damit befasst, was Apple an Google verdient. Demnach gebe es momentan allein für Google als Standardsuchmaschine auf iOS-Geräten jährlich ca. eine Milliarde US-Dollar. Es soll sich bei derlei Deals um einen Gewinn für beide Parteien handeln, selbst wenn Apple und Google wegen etwaiger Patentstreitigkeiten momentan nicht gut aufeinander zu sprechen sind.

Trotz allem ist iOS für Google eine wichtige Plattform: 80 Prozent der zwischen 2008 und 2011 erzielten Umsätze bei mobiler Werbung gingen von iOS-Geräten aus. Für Apple hingegen ist die Milliarde extra ein Posten, den man gerne mitnehmen kann. Er bereitet keine Arbeit und kannibalisiert keine eigenen Dienste, denn eine Suchmaschine hat man in Cupertino (noch) nicht etabliert.

Interessant ist dabei, dass der Zuschuss von Google bei Apple im Grunde nicht auffällt in den Bilanzen. Google zahlt im ganzen Jahr etwa 1 Milliarde Dollar, während Apple im letzten Quartal 13 Milliarden Dollar Gewinn erreichen konnte.

Übrigens ist Apple nicht das einzige Unternehmen, das für die Einstellung der Standardsuchmaschine Geld von Google erhält: Mozilla, die Entwickler des Firefox, werden ebenfalls von Google dafür bezahlt, dass die voreingestellte Suchmaschine Google heißt. Laut Devitt sollen es in diesem Jahr 300 Millionen Dollar gewesen sein.

(via AppleInsider)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Rene Dorn sagte am 11. Februar 2013:

    wenn es nicht gerechtfertigt wäre und das einkommen dadurch entsprechend, würden sie es bestimmt nicht machen ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de