MACNOTES

Veröffentlicht am  15.02.13, 14:27 Uhr von  Stefan Keller

Adobe veröffentlicht Quellcode von Photoshop 1.0.1

Adobe Photoshop CS6 Adobe Photoshop CS6

Vor 23 Jahren erschien die erste Ausgabe des Photoshop aus dem Hause Adobe für den Macintosh. Nun hat Adobe den Quellcode der Software für nicht-kommerzielle Zwecke freigegeben. Zu einem Programm kompillieren lässt er sich nicht mehr, aber er bringt Computer-Experten ins Schwärmen.

Beim Computer History Museum ist der Quellcode von Adobe Photoshop 1.0.1 für nicht-kommerzielle Zwecke kostenfrei zu haben. Außerdem gibt es, wie es sich für ein Museum gehört, einige spannende Randinformationen zu der Software. So haben die ursprünglichen Entwickler, Thomas und John Knoll, ihr zunächst “Display” genanntes Programm gar nicht für den Verkauf vorgesehen.

Erst als der Erfolg immer größer wurde, nannten sie ihr Programm “Photoshop” und fanden mit Barneyscan einen Anbieter, der das Programm als Bestandteil eines Bundles an den Mann brachte. Im April 1989 wurde schließlich ein Deal mit Adobe abgeschlossen, die sich die Rechte und die Entwickler kauften, Version 1.0 von Adobe wurde schließlich Anfang 1990 veröffentlicht.

Der Quellcode umfasst 179 Dateien mit ca. 128 000 Zeilen Quellcode. Interessanterweise sind kaum Kommentare enthalten. 75 Prozent des Codes wurden in Pascal geschrieben, 15% in 68000-Assembler-Sprache. Der Rest geht auf Bilder und andere Daten zurück. Grady Booch, der Chief Scientist for Software Engineering bei IBM hat für das Computer History Museum den Quellcode begutachtet und kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Der Code ist sauber gegliedert, die Namen sind konsistent gewählt und viele sinnvolle Funktionen sind bereits eingebaut, so etwa eine Emulation von virtuellem Speicher, um Bilder öffnen zu können, die weder in den Grafik- noch in den Arbeitsspeicher der damaligen Macintoshes passen, so die Einschätzung nach der Analyse.

Das einzige, was dem Quellcode fehlt, ist die MacApp-Bibliothek. Für diese hat Adobe keine Rechte, sie wurde von Apple entwickelt. Aus diesem Grund lässt sich mit den vorhandenen Dateien kein Photoshop kompillieren – er liefe wenn dann ohnehin nur auf einem ziemlich alten Macintosh.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de