MACNOTES

Veröffentlicht am  19.02.13, 13:38 Uhr von  Stefan Keller

Firefox 19 bei Mozilla verfügbar

Firefox Logo Firefox Logo

Firefox 19 ist fertig. Im Laufe des Tages wird er via Auto-Update und auf der Mozilla-Webseite ausgeliefert, aber wer ihn bereits jetzt verwenden will, bekommt die fertige Ausgabe auf dem FTP-Server von Mozilla. Neu in Firefox 19 sind diverse Bugfixes und ein PDF-Betrachter.

Einen guten Monat nach Firefox 18 ist eine neue Version des freien Browsers verfügbar. Es handelt sich um Firefox 19, der noch nicht auf der offiziellen Mozilla-Webseite angeboten wird. Auf dem ebenso offiziellen FTP-Server kann man die neue Ausgabe aber schon für alle gängigen Plattformen in vielen Sprachen herunterladen.

Die Beta-Release-Notes verraten, was sich alles verändert hat: So gibt es jetzt als einziges neues Feature einen eingebauten PDF-Betrachter, wie es Google Chrome schon lange handhabt. Geändert wurde, dass Canvas-Elemente ihren Inhalt nun als Image-Blob exportieren können und dass der Browser schneller starten soll. Für Entwickler wurde implementiert, dass der Debugger bei Exceptions anhalten kann. Weiterhin wurde die Remote-Web-Console eingeführt, um so Inhalte von Firefox für Android oder in Firefox OS debuggen zu können. Wer dieses noch experimentelle Feature nutzen will, muss die Option devtools.debugger.remote-enabled in about:config aktivieren.

An der HTML5-Front gibt es nun den CSS-Befehl @page, die viewport-percentage Längeneinheiten und das Attribut full-width. Weiterhin wurde ein Bug behoben, bei dem trotz -private-Flag angezeigt wurde, dass man nicht im privaten Modus unterwegs wäre. Ein paar Probleme enthält der Firefox 19 aber doch noch, wie der Abschnitt “Known Issues” zeigt. Die bekannten Schwierigkeiten betreffen u.a. WebGL, gesperrte Profile, GMail, Microsoft System Restore und Plugins im HiDPI-Modus.

Firefox 19 ist derzeit nur via FTP-Server zu haben. Hierfür muss man sich in die gewünschte Plattform klicken (z. B. “Mac” für OS X oder win32 für Windows) und schließlich die Sprache auswählen, etwa “de” für Deutsch.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de