MACNOTES

Veröffentlicht am  20.02.13, 11:41 Uhr von  

BusyCal 2: Update bringt endlich deutsche Oberfläche

BusyCal

Vor kurzem wurde im App Store die Version 2.0.3 der Kalender-Anwendung BusyCal veröffentlicht. Das Programm hat nun, neben einigen Fehlerbereinigungen, endlich wieder eine deutschsprachige Oberfläche.

BusyCall LLC, Hersteller des gleichnamigen Kalender Programms für Mac OS X, hat eine Reihe treuer Kunden vergrault, als er die Version 2.0 des Kalenders im App Store veröffentlichte. Nicht nur, dass es für die Kunden keine Update-Möglichkeit oder eine Übergangsfrist mit vergünstigten Preisen gab. Es kam für viele Kunden noch schlimmer: die vorher gewohnte Lokalisierung in Sprachen wie Deutsch, Französisch oder Spanisch fehlte zu Beginn, zudem machte das Programm eher mit fehlerhaften Datenabgleichen, als mit seiner Funktionalität von sich reden.

Aufholjagd
Mit der jetzt veröffentlichten Version 2.0.3 versucht der Hersteller weggelaufene Kunden wieder zu gewinnen. Als erstes reicht er Lokalisierungen für diverse Länder nach und dürfte damit einen Großteil der enttäuschten Käufer der Version 2.0 deutlich zufriedener machen. Die weiteren Änderungen beziehen sich unter anderem auf die iCloud, dieser werden nun mehr Funktionen für die Synchronisation von Daten zur Seite gestellt. Einige Alarmfunktionen wurden erweitert und der Umgang mit Daten im Allgemeinen verbessert. Außerdem wurden einige, nicht näher spezifizierte Bugs beseitigt.

BusyCal Kalender-Ansicht

Besser als iCal?
Mit dem Umstieg auf das Benachrichtigungscenter hat Apple einige sinnvolle Funktionen aus dem Kalender geworfen. So lassen sich Alarme immer nur für 15 Minuten beiseite schieben. Hier bietet BusyCal deutlich mehr Komfort. Die Art und Weise der Benachrichtigung ähnelt der alten iCal Version bietet die Einstellungen aber in einem noch übersichtlicheren Fenster an. Als Anwender hat man zudem die Wahl, ob man die eigenen oder die OS X Benachrichtigung verwenden möchte. Wer möchte, lässt sich eine Wettervorhersage gleich im Kalender einblenden. Ebenfalls von Vorteil: die konfigurierbaren Standard-Ereignisse. Insgesamt lässt sich BusyCal sehr umfangreich konfigurieren.

BusyCal Alarm

Das Programm kostet 26,99 € * im App Store und benötigt mindestens OS X 10.8.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Raymond K. Larum sagte am 20. Februar 2013:

    #Iamnotcomingbackaftertheepicfail

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de