MACNOTES

Veröffentlicht am  20.02.13, 15:09 Uhr von  

iTunes 11.0.2 veröffentlicht: Bugfixes und Anzeige des Komponisten

iTunes 11 iTunes 11 - Icon

Apple hat ein Update für iTunes veröffentlicht. Die neue Versionsnummer lautet 11.0.2 und behebt einige Fehler. Zudem kann man sich nun die Komponisten eines Liedes anzeigen lassen. Das Update wurde für Mac OS X ab 10.6.8 Snow Leopard sowie Windows ab XP SP2 veröffentlicht und kann ab sofort über die Apple-Softwareaktualisierung oder die iTunes-Webseite heruntergeladen werden.

Über die Apple-Softwareaktualisierung (Windows, Mac OS X 10.6 und 10.7) bzw. den App Store (OS X 10.8 Mountain Lion) oder via iTunes-Webseite kann ab sofort ein Update der Apple-Medienzentrale iTunes heruntergeladen werden. Das Update hievt die Versionsnummer auf 11.0.2 und die Synchronisierung von umfangreichen Playlisten verkürzen. Weiterhin wurde ein Problem behoben, das mit der Anzeige von Einkäufen in der iTunes-Mediathek zusammenhängt. Wie immer verspricht Apple auch Verbesserungen bei Stabilität und Leistung.

Zudem gibt es eine neue Funktion. In iTunes 11.0.2 kann man den Spaltenbrowser um den Punkt “Komponisten” erweitern und so nach einem weiteren Kriterium seine Musik sortieren. Obwohl das Support-Dokument zu den gestopften Sicherheitslücken in Apple-Programmen verlinkt wurde, scheinen keine Sicherheitslöcher gestopft worden zu sein. Die Liste führt iTunes 11.0.2 nicht auf.

Das Update ist unter OS X 10.8 Mountain Lion 54,2 MB groß, wenn es über den App Store bezogen wird. Wer iTunes über die Apple-Webseite beziehen will, muss für die OS X-Version 188 MB herunterladen, für die Windows-Version sind es nur 84,23 MB bzw. 85,95 MB (32- und 64-bit). iTunes 11 benötigt auf Macs mindestens OS X 10.6.8 Snow Leopard, unter Windows wird mindestens Windows XP mit installiertem Service Pack 2 benötigt. Die 64-Bit-Version läuft erst ab Windows Vista mit 64-Bit.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Klaus sagte am 21. Februar 2013:

    Das ganze neue iTunes ist ein einziger BUG! Keine Coverflow-Ansicht, keine Coveransicht mehr in der linken unteren Ecke (und auch keine Möglichkeit da ein Coverbild hineinzuziehen, was immer schön schnell ging, als immer über Info zu gehen), keine Audiolevel-Anzeige (oder wo ist die hin), insgesamt verwirrende Darstellungsoptionen mit einem Haufen Mini-Buttons die sich einem nicht erschließen. iTunes zählt ja oft als Vorreiter für den Look des zukünftigen MacOS, wenn das die Zukunft ist dann gute Nacht…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 1  Tweet und/oder Re-Tweet
     1  Like auf Facebook
     0  Trackbacks/Pingbacks
      Werbung
      © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de