: 20. Februar 2013,

Update für iPhone behebt Exchange-Bug – iOS 6.1.2 veröffentlicht

iOS 6
iOS 6

Apple hat eine neue Version des Betriebssystems für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. iOS 6.1.2 steht ab sofort für alle unterstützten Geräte zur Verfügung und soll laut Apple nur den Fehler mit Exchange beheben.

Wahlweise in iTunes oder direkt auf dem Gerät kann ab sofort auf iOS 6.1.2 aktualisiert werden. Die Sicherheitslücke, die der evasi0n-Jailbreak ausnutzt, soll nicht behoben worden sein. Laut Changelog von Apple ist die einzige Änderung seit 6.1.0 bzw. 6.1.1 (iPhone 4S) die Behebung des Exchange-Bugs. Dieser hat in einer endlosen Schleife den Akku geleert, den Server belastet und für Netzwerklast gesorgt. Vor einer knappen Woche hatte Apple hierfür ein baldiges Update versprochen, während Microsoft schon klar gestellt hat, dass der Fehler in Cupertino liegen muss. Im Support-Dokument, das über sicherheitsrelevante Aktualisierungen Auskunft gibt, ist bislang nichts über sonstige Änderungen zu sehen. So ist bislang auch nicht bekannt, ob das Umgehen der Code-Sperre ebenfalls wie versprochen der Vergangenheit angehört.

iOS 6.1.2

iOS 6.1.2

Auf einem iPhone 4S ist das Update nur 11,5 MB groß – wie üblich kurz nach einer neuen Veröffentlichung dauert das Überprüfen der neuen Version am längsten, da hierfür eine Signatur von einem Apple-Server angefordert wird. Erste Fehler wurden uns auch schon gemeldet; der Twitter-User @PPraum berichtete, dass er nach dem Update einen katastrophal schlechten Empfang hatte. Das konnten wir auf einem iPhone 4S aber nicht nachvollziehen: Vor und nach dem Update ist der Empfang bei fünf von fünf Balken im UMTS-Netzwerk der Telekom.

Wer sein Gerät mit einem Jailbreak versehen hat, kann nicht direkt auf dem Device aktualisieren und sollte das über iTunes erledigen. Dafür sollte das iPhone gesichert und wiederhergestellt werden. Nachdem iOS 6.1.2 sauber installiert wurde, kann das mit iTunes erstellte Backup eingespielt und das Gerät erneut mit evasi0n jailbroken werden. Wer keinen Jailbreak verwendet, kann ganz normal updaten.



Update für iPhone behebt Exchange-Bug – iOS 6.1.2 veröffentlicht
4 (80%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>