MACNOTES

Veröffentlicht am  23.02.13, 13:01 Uhr von  Alexander Trust

Flip4Mac nun mit Retina-Support und iTunes-Export

Flip4Mac

Telestream hat seine Media-Komponente Flip4Mac aktualisiert. Das Update auf Version 3.1 bringt nun Retina-Support und den Export von Video und Audio nach iTunes.

Besitzer von Flip4Mac 3.0 können sich das kostenlose Update auf Flip4Mac 3.1 herunterladen. Neben dem Support für Apples Retina-Display auf MacBook Pro Retina bekommen Nutzer den Export von AVC/H.264-Video zu iTunes aus dem Flip Player heraus. Ebenso lässt sich AAC-Audio nach iTunes aus dem Flip Player heraus exportieren.

Fehler behoben

Weiterhin gibt es nun neue Voreinstellungen für das Skalieren auf iPad mini und iPod Nano. Doch das Update hat natürlich ebenso einige Fehler behoben. ASX-Dateien, die einen korrupten ersten, aber einen funktionsfähigen zweiten Eintrag hatten, können nun abgespielt werden. Nun können Nutzer der Mac-App-Store-Version von ScreenFlow außerdem ungetrübt Material exportieren, da ein Bug mit dem Sandboxing behoben wurde. Zu guter Letzt wurde ebenfalls ein Fehler ausgemerzt, der das Programm immer dann zum Absturz brachte, wenn man ein Video beenden wollte, das eigentlich noch für das “Trimming” geladen wurde.

Es wird für Flip4Mac 3.1 mindestens Mac OS X 10.7 oder neuer benötigt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de