MACNOTES

Veröffentlicht am  25.02.13, 15:19 Uhr von  nw

Galaxy Note 8.0: Samsung visiert iPad mini mit neuem 8-Zoll-Tablet an

Galaxy Note 8.0 Samsung Galaxy Note 8.0

Apples südkoreanischer Erzrivale, Samsung, hat auf dem in dieser Woche stattfindenden Mobile World Congress in Barcelona ein neues Tablet mit Namen Galaxy Note 8.0 der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Der koreanische Elektronikhersteller visiert mit diesem Tablet das im November letzten Jahres vorgestellte iPad mini an. Das Amazon Kindle Fire und die von Samsung gefertigte Google Nexus-Reihe erfreuen sich großer Beliebtheit, während Samsung seit der Vorstellung des Galaxy Tab 7 den Einstieg in den Markt der mittelgroßen Tablets offensichtlich verpasst hat. Wir sollten das Galaxy Note 8.0 folglich als Wiedereinstieg in diesen Tablet-Sektor sehen.

Konkurrenz für das iPad mini

Das Galaxy Note 8.0 zeichnet sich, wie der Name vielleicht schon erahnen lässt, durch sein 8 Zoll großes AMOLED-Display aus. Außerdem löst das Display bei 1280×800 Pixeln mit 189ppi besser auf, als das iPad mini in 1024×768 Pixeln mit 163ppi. Die beiden Kameras auf der Vorder- (1,3 bzw. 1,2 Megapixel) und Rückseite (5 Megapixel) bieten im Grunde die selben technischen Spezifikationen. Im Galaxy Note 8.0 kommt ein Samsung Exynos Quad-Core-Prozessor mit 1,6 GHz pro Kern zum Einsatz, während das iPad mini momentan “nur” von einem Apple A5, also einem Dual-Core-Prozessor, angetrieben wird.

Das Note ist zudem mit 338g ein bisschen schwerer als das iPad mini. Insbesondere das Design fällt vor allem dadurch auf, dass Samsung konsequent auf eine Aluminium-Legierung oder ganz einfach ein Gehäuse aus Metall verzichtet, das so gesehen typisch für Apples Produktdesign ist. Der druckempfindliche S Pen stylus bleibt weiterhin eines der kennzeichnenden Merkmale für die Galaxy-Geräteklasse. Diese Bedienungsart erlaubt es dem Endnutzer beispielsweise nicht nur direkt über das große Touchscreen-Display zu schreiben, sondern zum Beispiel auch von der in Android integrierten Art auf der Tastatur zu schreiben Gebrauch zu machen.

Preis und Verfügbarkeit

Samsung ließ zum gegebenen Zeitpunkt noch offen, ob es ein UMTS-Modell mit HSPA+ Konnektivität nur optional geben wird oder ob wie üblich nur ein WiFi-Modell ausgerollt wird. Ein 4,600mAh starker Akku soll das Note im Übrigen antreiben, jedoch wurde die mögliche Akkulaufzeit noch nicht bekannt gegeben. Das Galaxy Note und Note 2 sind zwei der erfolgreichsten mobilen Produkte in Samsungs Portfolio, wobei alleine das Note 1 mehr als 10 Millionen Mal verkauft wurde. Neben dem Galaxy Note 10.1 und den Smartphones mit großem Display, den Galaxy Notes, wird Samsung also auch in Zukunft viel Wert auf den Markt für mittelgroße Tablets legen. Samsung sieht sich mit dem Galaxy Note 8.0 ganz gewiss in der sicheren Warte, Apple potentielle Kunden des iPad mini abzuringen. Es liegt nun an Samsung die Preise und Verfügbarkeit für das Galaxy Note 8.0 zu veröffentlichen.

via AppleInsider, engl.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de