MACNOTES

Veröffentlicht am  25.02.13, 11:00 Uhr von  

Jailbreak: evasi0n-Update für iPhone und iPad

evasi0n evasi0n

Die Evad3rs haben ihr Programm evasi0n zum Jailbreak von iPhone, iPad und iPod touch aktualisiert. Die neue Versionsnummer lautet 1.5 und behebt lediglich Fehler. Außerdem wurden einige Optimierungen vorgenommen. Ein erneutes Jailbreaken ist für das Update nicht erforderlich, denn das dazugehörige Cydia-Paket wurde ebenfalls aktualisiert.

Mit Version 1.5 von evasi0n steigen die Evad3rs nun in den Ring der Jailbreaker. Die neue Ausgabe soll vor allem die Zeit verkürzen, die ein aufgeschlossenes iOS-Gerät zum Starten benötigt. Es soll einen “signifikanten Unterschied” zwischen Version 1.4 und 1.5 geben, was das betrifft. Ebenfalls neu ist eine aktualisierte Paket-Liste für Cydia.

Evasi0n 1.5 ist erst einmal nur für diejenigen interessant, die ihr Gerät neu jailbreaken wollen oder wegen eines Updates müssen. Wessen iOS-Device bereits einen Jailbreak erhalten hat, der kann einfach Cydia starten und dort Evasi0n 0.4 einspielen. Wie immer gilt für zukünftige iOS-Veröffentlichungen Vorsicht, denn es ist möglich, dass Apple beim nächsten Update, iOS 6.1.3 die ausgenutzten Sicherheitslücken für den Jailbreak stopft. Deshalb wurde in evasi0n 1.2 das Over-The-Air-Update extra deaktiviert, um ein versehentliches Aktualisieren möglichst zu verhindern.

In den beiden mehr oder weniger ungeplanten Updates, iOS 6.1.1 für das iPhone 4S und iOS 6.1.2, das den Exchange-Bug behob, wurden die Lücken jedoch nicht gestopft. In der aktuellen Beta-Version von iOS 6.1.3 ist zumindest das Problem mit der auslesbaren Telefon-App trotz Code-Sperre gefixt, was darauf schließen lassen könnte, dass Apple auch die Jailbreak-Lücken ausmerzt.

Der Download von evasi0n 1.5 findet sich wie immer auf der gleichnamigen Webseite.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de