MACNOTES

Veröffentlicht am  26.02.13, 20:22 Uhr von  Alexander Trust

Need for Speed Most Wanted: Drei DLC für PC, PS3 und Xbox 360

Need for Speed Most Wanted: Movie Legends Aston DB5 Need for Speed Most Wanted: Movie Legends Aston DB5

Electronic Arts hat für sein Rennspiel Need for Speed Most Wanted drei neue Downloadinhalte zur Verfügung gestellt. Die drei DLC sind ab heute auf dem Xbox Live Marktplatz und im PlayStation Network erhältlich. Ab morgen wird man sie dann via Origin herunterladen können.

Terminal Velocity

Die drei Zusatzinhalte versprechen laut EA Flughafen-Action, Filmklassiker und alte Bekannte. Da wäre zunächst das neue “Need for Speed Most Wanted Terminal Velocity”-DLC. Es führt die Gamer auf den “Hughes International Airport”, einen weitläufigen neuen Schauplatz in Fairhaven City. Dort können Rennen, Sprünge und Drifts absolviert werden und man selbst zum “Most Wanted”-Fahrer aufsteigen. Zur Verfügung gestellt werden mit dem DLC neue Einzelspielermodi und einige der “begehrtesten” neuen Wagen der Welt, wie der Porsche 918 Spyder 2013, das BMW 1er M Coupé 2012, der Audi RS3 2012, der Ford Fiesta ST 2012 oder der Alfa Romeo Mito QV 2012. EA verspricht eine “präzise Steuerung”, die es Gamern möglich macht, durch die Airport-Gates zu rasen. Darüber hinaus sind die Fahrzeuge allesamt schnell und leicht genug, um mit der neuen Sprung-Nitro-Modifikation Sprünge zu absolvieren. “Terminal Velocity” bietet außerdem 136 neue Multiplayer-Meilensteine, 10 neue Multiplayer-Speed-Lists, 40 neue Reklametafeln, 8 neue Erfolge und weitere Dinge mehr.

Film-Legenden

“Need for Speed Movie Legends” versetzt Gamer von Most Wanted in die Lage, in Autos zu fahren, in denen schon diverse Film-Stars unterwegs waren. Der DLC enthält fünf der “berühmtesten” Wagen, die je auf der Kinoleinwand zu sehen waren. Als da wären der Aston Martin DBS 2008 und der Aston Martin DB5 bekannt aus James Bond. Wer sich wie ein “Bandit” vor der Polizei verdrücken will, kann sich ans Steuer des Pontiac Firebird Trans-Am Special Edition 1977 setzen. Daneben gibt es noch den Dodge Charger R/T 1970 und noch einen ganz neuen Wagen: den Shelby GT500 1967. Der “Movie Legends”-DLC enthält außerdem 8 neue Einzelspieler-Sprint-Events, 136 neue Multiplayer-Meilensteine, 50 neue Nummernschilder und anderes mehr.

Heroes

Wer zurück in der “Need for Speed”-Zeit reisen will, für den hält EA den “Heroes”-DLC für Most Wanted bereit. Er stellt Gamern fünf Fahrzeuge aus der Historie von Need for Speed zur Verfügung: den Lamborghini Diablo SV (aus NfS III Hot Pursuit), den Nissan Skyline GT-R (R34) (NfS Underground), den Nissan 350Z (aus NfS Underground 2), den Porsche 911 GT2 (aus NfS Undercover) und den BMW M3 GTR (aus dem Quasi-Vorgänger Most Wanted von 2005). Dazu gibt es 8 neue Rennen und Tempojagden. Die Erweiterung enthält außerdem 25 neue Lackierungen, 136 neue Multiplayer-Meilensteine und vieles mehr.

Ein paar hochauflösende Screenshots zu den einzelnen DLC haben wir außerdem von EA ausgehändigt bekommen, die ihr euch nachfolgend ansehen könnt.

[is-gallery ids="33967,33966,33965,33964"]

Drei auf einen Schlag

Wer übrigens lieber alle DLC gemeinsam erwerben will, für den stellt Electronic Arts das Deluxe DLC-Paket zusammen. Via Xbox Live müssen Gamer dafür satte 2000 MS Points ausgeben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de