: 27. Februar 2013,

Apple-Aktie gewinnt nach Gerücht über Aktienteilung

Apple
Apple-Logo

Es scheint noch zu funktionieren: Schreiben die richtigen Leute die richtigen Dinge über Apple, geht es an der Börse drunter und drüber. Diesmal war es der Hedge-Fund-Manager Douglas Kass, der bei Twitter über eine Aktienaufteilung von Apple-Aktien berichtet hat – und prompt ging die Aktie um fünf Dollar in die Höhe.

Gestern Abend twitterte Douglas Kass, dass sein Wichtel von einer Aktienteilung der Apple-Aktien gehört hat. Diese soll am heutigen Mittwoch bei der Aktionärsversammlung bekannt gegeben werden, heißt es. Nachdem das Gerücht gestreut wurde, gewann die Apple-Aktie 5 Dollar.

Werbung

Wie Mac Rumors berichtet, sind sich Beobachter aber nicht sicher, ob der Tweet nicht möglicherweise einen anderen Zweck verfolgte: Vielleicht hat Kass das Gerücht nur deshalb in die Welt gesetzt, um den Wertanstieg abzuwarten und dann seine Aktien zu verkaufen. Kass wehrte sich gegen diese Vorwürfe und stellte fest, dass bereits die Spatzen von den Dächern pfeifen, dass Apple so etwas vorhätte.

Die letzte Aktienteilung von Apple-Aktien war 2005. Damals wurde der Wert genau halbiert, man bekam für eine vorhandene Aktie zwei neue. Ein erneuter Split hätte für Apple zweierlei Vorteile: Es würde die Wahrscheinlichkeit erhöhen, in den Dow-Jones-Index aufgenommen zu werden. Zum anderen dürften Anleger das als Signal sehen, dass Apple an ein Wachstum der Aktie glaubt.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Tom (27. Februar 2013)

    Hach ja, die Gier…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung