News & Rumors: 1. März 2013,

LOL: Neues Champion-Spotlight zu Quinn und Valor, Demacias Schwingen

League of Legends: Quinn und Valor – Splash-Screen
League of Legends: Quinn und Valor - Splash-Screen

Riot Games hat jüngst das Champion Spotlight zu dem neuen Helden des MOBA-Games League of Legends veröffentlicht. Ihr Name ist Quinn, die zusammen mit ihrem Adler Valor das Schlachtfeld betreten wird.

Quinn, die laut Riot Games etwa einen AD (Attack Damage oder Angriffsschaden) Carry darstellen soll, kommt mit enormer Mobilität und genialen Tricks, mit denen sie ihre Beute jagen, oder vor Gegnern flüchten kann. Ihr könnt im Spiel also entweder zwischen Quinn oder ihrem Adler Valor auswählen. Sie ist eine „Dame“, die mit einer kleinen Armbrust angreift, und er kann sowohl mit Fern- als auch mit Nahkampf-Attacken dienen.

Werbung

Adleraugen

Quinns passive Fähigkeit sind die „Adleraugen“. Dabei handelt es sich um eine Fähigkeit, die während Auto-Angriffen dafür sorgt, dass Valor alle paar Sekunden das Ziel markiert, sodass der nächste normale Angriff auf dieses Ziel zusätzlichen Schaden verursacht. „Adlerauge“ markiert immer Ziele, die ihr angreift, jedoch markiert es ebenfalls gespielte Gegner in der Nähe oder Vasallen mit wenig Leben, sofern ihr nichts attackiert.

Blendender Ansturm

Quinns Q-Fähigkeit lässt Valor in einer geraden Linie nach vorne Fliegen, was am ersten getroffenen Gegner Schaden verursacht und ebenfalls alle Gegner in der Nähe für eine kurze Zeit blendet. Dieser sehr nützliche Angriff kann jedoch auch recht einfach geblockt werden, sodass es schwierig sein kann, das richtige Ziel mit „Blendender Ansturm“ zu treffen.

Geschärfte Sinne

Geschärfte Sinne gewährt Quinn passiv zusätzliche Angriffsgeschwindigkeit, sofern sie ein Ziel angreift, dass vorher durch Valor mit der Fähigkeit „Adlerauge“ markiert wurde. Wenn ihr W-Skill aktiviert wurde, fliegt Valor hoch in die Luft und deckt die Umgebung auf, sodass Gegner im „Fog of War“ oder in Büschen zu erkennen sind. Das Aufdecken hat jedoch nicht eine allzu große Reichweite und dient lediglich dazu, gegnerische Champions in der unmittelbaren Nähe aufzudecken, sodass ihr trotzdem noch „Späheraugen“ (auch Wards) kaufen solltet. Wenn ihr Valor spielt, gewährt „Geschärfte Sinne“ passiv noch mehr Lauftempo, anstatt das Ziel zu markieren, wobei die aktive Komponente gleich bleibt.

Anspringen

Diese Fähigkeit lässt euren Champion auf einen Gegner zu springen und treten, woraufhin er sich wieder ein kleines Stück zurückfallen lässt. Außer dem Schaden, den „Anspringen“ verursacht, wird der Gegner ebenfalls verlangsamt und mit „Adleraugen“ markiert. Wenn ihr „Anspringen“ auf kurze Distanz zum Gegner nutzt, so springt Quinn auf volle Angriffsreichweite zurück. Wenn ihr Valor spielt, fliegt er mit Anspringen auf den Gegner zu, verursacht Schaden und verlangsamt ihn, jedoch springt er nicht wieder vom Ziel weg.

Die ultimative Fähigkeit: Tag Team

Sofern diese Fähigkeit aktiviert ist, ersetzt Valor Quinn auf dem Schlachtfeld und greift von aus Nahkampfreichweite. Valor hat eine enorm erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit im Gegensatz zu Quinn, jedoch verfällt dieser Bonus auf einen geringen Wert, sobald Valor in den Kampf tritt. Wenn die Dauer von Tag Team abgelaufen, oder der R-Knopf nochmal gedrückt wird, wird Quinn erneut zurück in den Kampf geschickt, die sich mit einem großen Pfeilhagel um sich herum ankündigt, der Schaden am Gegner verursacht.

Noch mehr Infos und erste Strategien zu dem neuen Team-Charakter findet ihr im Anhang im Champion Spotlight. Das Video ist fünfeinhalb Minuten lang.

[is-gallery ids=“34144,34143,34142″]

Mac-Client veröffentlicht

Wer mag kann das Game übrigens ab sofort auch am Mac spielen. Die Open Beta zum League-of-Legends-Client ist heute veröffentlicht worden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>