MACNOTES

Veröffentlicht am  4.03.13, 5:21 Uhr von  Alexander Trust

iMac in den USA mit ganz kurzer Lieferzeit

iMac 2012 iMac 2012

Während man hierzulande noch mehrere Wochen auf seinen iMac warten muss, hat sich über das Wochenende die Liefersituation in den USA entspannt. Apples Online-Shop kann mittlerweile die Bestellungen in ein bis drei Werktagen realisieren.

“In den USA” zeigt der Apple Online Store derzeit verbesserte Lieferzeiten für Apples neue iMac-Modelle* in den Ausführungen mit 21,5 und 27 Zoll an. Dort kann man die Desktop-Computer binnen 1 bis 3 Tagen geliefert bekommen.

Im deutschen Apple Store hat sich über das Wochenende zumindest eine geringfügige Optimierung eingestellt. Hierzulande müssen Kunden auf das kleine Modell nur noch 1 bis 2 Wochen warten, und auf das große ebenfalls.
US-Käufer mussten zuvor immerhin 2 bis 3 Wochen auf eine Auslieferung des 21,5-Zoll-Modells warten, und immerhin 3 bis 4 Wochen auf die große Variante.

Schwierige Produktion

Apple ist nicht zufrieden mit der Liefersituation seines neuen iMac. Schon im Januar hat Tim Cook gegenüber Mitarbeitern seine Enttäuschung geäußert haben, dass die Produktionssituation beim iMac für die schwachen Verkaufszahlen bei neuen Macs im ersten Quartal verantwortlich sei.
Der Hersteller aus Cupertino hat davor keinen Hehl daraus gemacht, dass es mit der Herstellung nicht rund läuft. Es verdichteten sich Hinweise, dass seitens Apples Zulieferern nicht in ausreichenden Stückzahlen produziert werden konnte.

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  facebook_marco.genauder.1 sagte am 4. März 2013:

    Leider verändern sich die Lieferzeiten ins Negative sobald man an der Konfiguration schraubt. Schauen wir mal …

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de