MACNOTES

Veröffentlicht am  5.03.13, 6:32 Uhr von  Alexander Trust

iPhone 5S im Juni mit Fingerabdruck-Sensor und iOS7?

iPhone 5 in Schwarz – Vorder- und Rückseite iPhone 5 in Schwarz - Vorder- und Rückseite

Ein neuer Bericht der Analysten von KGI Securities, der von Ming-Chi Kuo verfasst wurde, stellt eine Präsentation eines iPhone 5S und eines günstigeren iPhone 5 in 6 Farben mit Plastik-Hülle im Juni in Aussicht. In den Handel sollen die Geräte im Juli kommen, zusammen mit iOS 7.

iPhone 5S mit mehr CPU?

Sehr präzise wirken die Daten, die Ming-Chi Kuo in einem Bericht angibt und in Form einer Tabelle anschaulich gegenüberstellt. Die Analysten erwarten, dass das neue iPhone 5S eine A7-CPU bieten wird, die in 28nm gefertigt wird. Demgegenüber soll das iPhone 5 nur den A6-Prozessor beinhalten, der in 32nm gefertigt wird.

Modifizierte Kamera?

Die Front-Kamera für Videochats soll in beiden Smartphones identisch sein, nur die rückseitige Kamera soll auf ein größere Blende von f2.0 bieten, gegenüber f2.4 beim iPhone 5. Außerdem soll das iPhone 5S einen Blitz mit den Farben Weiß und Gelb bieten, wohingegen das 5er-Modell keinen Blitz bekommt.

Das Gehäuse des 5S soll aus Metall sein und in Weiß und Schwarz angeboten werden, dasjenige des “neuen” iPhone 5 aus Plastik und Fiberglas in 6 unterschiedlichen Farben. Das “neue” iPhone 5 soll etwas dicker werden: 8,2mm gegenüber 7,6 beim 5S, und auch etwas schwerer: 130g gegenüber 112g.

Fingerabdruck-Scan und LTE

LTE soll in beiden Modellen verfügbar sein, wobei zunächst Modelle veröffentlicht werden, die man in den USA, Australien, Japan und Europa verkaufen kann. Erst im September sollen dann Exemplare mit LTE-Chip veröffentlicht werden, der das “Time-Division Duplexing” kurz TDD nutzt, das von Chinas größtem Mobilfunkprovider, China Mobile, genutzt wird.
Außerdem verspricht Ming-Chi Kuo für das iPhone 5S einen Fingerabdruck-Sensor unter dem Home-Button, der die Sicherheit des Smartphones erhöhen soll.

US-Medien weisen darauf hin, dass Ming-Chi Kuo in seinen Berichten in der Vergangenheit sehr oft sehr nahe am fertigen Produkt lag, seine Informationen also durchaus valide sind und deshalb mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  helo sagte am 5. März 2013:

    Nur am Rande: Blende von 2,0 ist nicht kleiner, sondern größer als 2,4 ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de