News & Rumors: 5. März 2013,

2TB große SSD im neuen Mac Pro von Apple?

Totgesagte leben länger. Apples Mac Pro soll gerüchteweise noch in diesem Jahr mit 2 Terabyte großen SSD-Festplatten ausgeliefert werden. Der Hersteller aus Cupertino soll entsprechende Festplatten produzieren lassen.

2TB SSD?

Theo Valich (Bright Side of News) berichtet nun von 2TB Solid State Disks mit Apple-Logo, die er oder seine Kollegen in Asien gesehen haben wollen. Ohne die Zusammenhänge zu kennen, spekuliert Valich, dass derlei Peripherie nur in einem professionellen Arbeitsumfeld wie dem Mac Pro zum Einsatz kommen könnte.
Die SSDs, die man in Asien gesehen haben möchte, sollen eine Bauhöhe und eine Formfaktor wie herkömmliche 3,5-Zoll-Festplatten bieten, und über einen SATA-Anschluss verbunden werden können. Wenn man an das jetzige Gehäuse-Layout eines Mac Pro denkt – wir hatten selbst bis letztes Jahr einen -, dann sind darin 4 Einschübe für potenzielle Festplatten in dieser Art vorgesehen. Entsprechend könnte man in der Maximalausstattung bei 8TB Speicher in Form von Solid State Disks landen.

Was allerdings eher wahrscheinlich ist: Valich und Co. haben ein neues „Fusion Drive“ gesehen, und es schlicht verwechselt. Diese neuen Festplatten von Apple verwenden einen Mix aus SSD-Festplatte plus normalem Festplattenspeicher, der allerdings in ein Gehäuse verbaut ist. Dabei wird die SSD via Software genutzt, um genau solche Daten zu speichern, die häufig vom Nutzer verwendet werden, um die relative Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Aktualisierung in 2013?

Schon eine ganze Weile sind Gerüchte im Umlauf, dass der Mac Pro erneuert werden würde. Apple in Person von Tim Cook hat ein Update „irgendwann 2013“ in Aussicht gestellt.

Der Mac Pro wird zwar seit März in Europa nicht mehr verkauft, weil eine EU-Richtlinie mit Komponenten in der Herstellung nicht zufrieden ist, doch in den USA und andernorts wird ein lange nicht mehr aktualisiertes Modell noch angeboten.



2TB große SSD im neuen Mac Pro von Apple?
4,33 (86,67%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>