MACNOTES

Veröffentlicht am  6.03.13, 2:47 Uhr von  Alexander Trust

Razer Naga Hex mit League-of-Legends-Branding

Razer Naga Hex – League of Legends Edition – Seitenansicht Razer Naga Hex - League of Legends Edition - Seitenansicht

Peripherie-Hersteller Razer und die Macher des MMOG League of Legends, haben in einer Kooperation die Razer Naga Hex in einer LOL Collector’s Edition herausgebracht. Sie ist im Online-Shop des Zubehör-Anbieters verfügbar.

Wer auf der Suche nach einer speziellen Computer-Maus zur Bedienung des MOBA League of Legends ist, der bekommt nun mit der Razer Naga Hex eine Alternative geboten. Neben dem LOL-Logo auf der Maus und Runen auf dem Scroll-Rad verfügt die Naga Hex in der Collector’s Edition über sechs große mechanische Daumentasten. Diese sollen über “besondere” Mikroschalter die Befehle besonders schnell weitergeben. Die Tasten kann man sich mit Fähigkeiten oder Zaubersprüchen seiner Champions belegen.
Die Naga Hex in der Collector’s Edition kostet 89,99 Euro. Der Laser-Sensor bietet eine Abtastauflösung von 5600 DPI und es wird eine Reaktionszeit von 1 ms versprochen.

[is-gallery ids=”34674,34677,34675,34676″]

Gamer, die es noch standesgemäßer mögen, können sich außerdem ein speziell mit LOL-Elementen ausgestattetes Goliathus-Mauspad besorgen. Dieses kostet 19,99 Euro, ist 355 mm lang und 254 mm breit. Die Gummiunterseite soll einen sicheren Halt auch auf glatten Flächen bieten.

In beiden Produkten findet ihr einen speziellen Code in der Verpackung, mit dem ihr online einen der Champions bei LOL freischalten könnt.

Seit kurzem gibt es League of Legends übrigens auch wieder für Mac OS X.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.