MACNOTES

Veröffentlicht am  11.03.13, 13:09 Uhr von  me

Philips stattet sein Lampensystem “Hue” mit Schnittstellen für iOS aus

HUE – LED-Lampensystem von Philips HUE - LED-Lampensystem von Philips

Medienberichten zufolge wurde aktuell ein offizielles Programm für Entwickler für Philips’ Beleuchtungssystem “Hue” vorgestellt, das Drittanbietern von Hard- und Software erlaubt mit den Lampen zu kommunizieren, auch über iOS-Schnittstellen für die Kommunikation mit iPhone und iPad.

Einige findige Programmierer haben bereits seit einiger Zeit Steuerungs-Apps für die “Hue”-Lampen entwickelt, allerdings geschah dies bisher auf inoffiziellem Weg und ohne bereitgestellte Schnittstellen. Philips hat erkannt, dass Entwickler auf dem System aufbauen möchten und mit der Einführung des Programms diese Möglichkeit geschaffen. Die bereitgestellten Schnittstellen ermöglichen, sowohl für Hardware- als auch Software-Drittanbieter, vollen Zugriff auf die Funktionen der Lampen.

“Hue” setzt auf einen Funkstandard, der ebenfalls von anderen Herstellern von Heimsteuerungsanlagen verwendet wird. Es kann demnach mit anderen Geräten wie z. B. Bewegungssensoren oder Thermostaten kommunizieren. Auf diese Weise könnte ein individuelles Lichtambiente geschaffen werden, einfach indem man zu einer bestimmten Uhrzeit die Türe öffnet oder das Thermostat verstellt.
Für die Fotografie sinnvoll könnte die simple Auswahl eines bestimmten Lichtverhältnisses sein. Philips plant weitere Features, die im Bereich von “Geofencing”, Zeitmanagement und anderen Smartphone-Sensor-Möglichkeiten liegen.

Partner für Entwickler

Philips möchte laut George Yanni mit dieser Entscheidung die Verpflichtung gegenüber den Entwicklern eingehen, ein verlässlicher Partner zu sein. Die nicht vorhandene Schnittstelle wäre in der Vergangenheit vor allem für große Unternehmen ein Stolperstein gewesen und hätte diese daran gehindert Applikationen und Zubehör für Hue zu entwickeln. Man könne in naher Zukunft Ausschau nach weiteren Heimsteuerungsgeräten halten, die mit Hue kommunizieren können.

Die Entwicklerwerkzeuge können frei von jedem verwendet werden, der Hue in seine Produkte implementieren möchte.

Das Lampensystem “Hue” besteht aus der “Bridge”, die mittels eines Netzwerkkabels an den heimischen Router angeschlossen wird und mit bis zu 50 einzelnen LED-W-LAN-Lampen kommuniziert.

Via TechCrunch, engl.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Philips Hue
Publisher: Philips
Bewertung im App Store: 3/5.0
Preis: kostenlos

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de