: 13. März 2013,

Andy Rubin gibt Leitung von Android ab

Android
Android-Roboter

Der Schöpfer des Betriebssystems Android übernimmt eine neue Aufgabe innerhalb des Google-Konzerns, wie der Google-Chef Larry Page auf Googles offiziellem Blog bekannt gab. Sundar Pichai wird Rubins Nachfolger als Leiter des Android-Projekts.

Andy Rubin gründete 2003 das Unternehmen Android, das 2005 von Google übernommen wurde. Im Oktober 2008 veröffentlichte Google seine erste Version der Open-Source-Software Android. Damit hatte Rubin 10 Jahre lang die Verantwortung für das Projekt – von der Idee bis zur heutigen Version. Was seine neue Aufgabe bei Google sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Android hat einen weltweiten Marktanteil von über 70 Prozent im mobilen Segment und täglich werden laut Google 1,3 Mio. neue Geräte aktiviert. Das Betriebssystem wird von zahlreichen Herstellern genutzt und teils mit eigenen Apps und alternativen grafischen Oberflächen versehen.

Sundar Pichai wird sich neben seiner neuen Aufgabe auch weiterhin der Leitung des Chrome-OS-Projektes widmen.



Andy Rubin gibt Leitung von Android ab
4,5 (90%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>