: 14. März 2013,

Google Reader wird zum 1. Juli 2013 eingestellt

Google Reader Logo
Google Reader Logo

Wie Google heute in einer offiziellen Mitteilung bekannt gab, wird der Dienst aufgrund der sinkenden Nutzerzahlen eingestellt.

Als weitere Begründung gab Google an, dass man sich zukünftig auf weniger Produkte konzentrieren wolle, um den Nutzern dort die bestmögliche Erfahrung bieten zu können.

Die Übergangszeit von drei Monaten soll den Nutzern die Möglichkeit geben, ihre Daten zu sichern und zu einem anderen Dienst zu übertragen. Die Daten enthalten alle wichtigen Informationen wie Personen, denen man folgt und die einem selbst folgen, Artikel, die markiert oder geteilt wurden, die einem gefallen oder mit Kommentaren versehen wurden, geteilte Artikel von Personen, denen man folgt und Notizen die erstellt wurden.

Die Daten werden in einer XML-Datei gespeichert. Eine vollständige Anleitung zum Sichern der Daten gibt es hier.

Via Google Reader Blog.



Google Reader wird zum 1. Juli 2013 eingestellt
4 (80%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
Jumper EZbook Air 8350 kaufen: Intel-Power im schl... Der chinesische Hersteller Jumper ist hierzulande leider noch ziemlich unbekannt, doch das völlig zu Unrecht. Die Geräte bieten nämlich für kleines Ge...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 5 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>