: 14. März 2013,

Google Reader wird zum 1. Juli 2013 eingestellt

Google Reader Logo
Google Reader Logo

Wie Google heute in einer offiziellen Mitteilung bekannt gab, wird der Dienst aufgrund der sinkenden Nutzerzahlen eingestellt.

Als weitere Begründung gab Google an, dass man sich zukünftig auf weniger Produkte konzentrieren wolle, um den Nutzern dort die bestmögliche Erfahrung bieten zu können.

Die Übergangszeit von drei Monaten soll den Nutzern die Möglichkeit geben, ihre Daten zu sichern und zu einem anderen Dienst zu übertragen. Die Daten enthalten alle wichtigen Informationen wie Personen, denen man folgt und die einem selbst folgen, Artikel, die markiert oder geteilt wurden, die einem gefallen oder mit Kommentaren versehen wurden, geteilte Artikel von Personen, denen man folgt und Notizen die erstellt wurden.

Die Daten werden in einer XML-Datei gespeichert. Eine vollständige Anleitung zum Sichern der Daten gibt es hier.

Via Google Reader Blog.



Google Reader wird zum 1. Juli 2013 eingestellt
4 (80%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 5 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>