News & Rumors: 14. März 2013,

iPhone 4S überlebt Sturz aus 60 Metern

iPhone 4S nach Sturz aus 60 Metern, Foto: Joby Ingram-Dodd
iPhone 4S nach Sturz aus 60 Metern, Foto: Joby Ingram-Dodd

Das iPhone 4S von Joby Ingram-Dodd „überlebte“ einen Sturz aus 60 Metern. Ingram-Dodd fiel es bei der Arbeit an einem Windrad in 60 Metern Höhe zu Boden auf einen betonierten Parkplatz darunter.

Sein Apple-Smartphone nahm natürlich einigen Schaden, doch die Funktionsfähigkeit war grundsätzlich noch gegeben. Das Display war in der Tat mächtig kaputt und der Home Button fehlte nach dem Sturz, doch das iPhone ließ sich danach anschalten und prinzipiell noch bedienen.

Ingram-Dodd inspizierte die Windräder in Nordirland und seilte sich von oben herab ab. Mit seinem iPone 4S* schießt er sonst auch Fotos von den zu inspizierenden Windrädern oder anderen Untersuchungsgegenständen. Bei diesem Arbeitsvorgang allerdings fiel es ihm aus der Tasche. Ingram-Dodd allerdings arbeitete zunächst weiter, und erst als er am Boden ankam, sah er nach seinem iPhone, wie die Kollegen von Cult of Mac es beschreiben, denen er über seine „Story“ berichtete und entsprechende Fotos schickte.

Joby Ingram-Dodd ist der Ansicht, dass der Sturz und dessen Ergebnis zeigen, wie gut die Geräte produziert werden. Andere Mobiltelefone, ist er sich sicher, hätten einen solchen Sturz nicht überlebt und wären stattdessen in 100 Teile zersprungen.

Ist euch euer Smartphone auch schon einmal hingefallen? Hat es den Sturz überlebt? Habt ihr ein Android- oder Windows-Phone und das ist ähnlich sturzfest? Wir würden auch eure Bilder bei Interesse veröffentlichen, nebst der Story zum Malheur.

* = Affiliate.



iPhone 4S überlebt Sturz aus 60 Metern
3,88 (77,5%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  knulch (14. März 2013)

    Reparaturkosten bei Apple 1000 Euro :D

  •  karisma (14. März 2013)

    ich bin mir ziemlich sicher das im sein iphone nicht 60 meter gefallen ist, sondern 1 meter unten am boden kurz bevor er es rausholen wollte, klingt für ein iphone plausibler


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>