MACNOTES

Veröffentlicht am  14.03.13, 20:43 Uhr von  

Phil Schiller: Galaxy S4 mit veraltetem Betriebssystem

Phil Schiller Phil Schiller

Phil Schiller äußert in einem Interview mit der Agentur Reuters Bedenken über ein veraltetes Android-OS, mit dem Samsungs kommendes Flaggschiff-Smartphone ausgeliefert werden soll.
Apples Marketing Chef scheint sich in letzter Zeit besonders gern über Android “lustig zu machen”.

Zuletzt kommentierte er auf Twitter eine Studie von F-Secure über Malware auf mobilen Geräten mit: “Be safe out there” (“Passt auf euch auf”). Neben der Sorge um die Sicherheit der (Android-)Nutzer dürfte durchaus etwas Schadenfreude dabei gewesen sein.

Schiller bezieht sich in dem Interview auf die neuesten Untersuchungen von Google, nach denen erst 16% der Nutzer auf dem ein Jahr alten Betriebssystem sind, aber über 50% das zwei Jahre alte benutzen. Diese Fragmentierung von Android sei ein großes Problem für die Kunden. Während interne Untersuchungen bei Apple zu dem Ergebnis gekommen seien, dass mehr als die Hälfte der iOS Nutzer auf der aktuellsten Version sind.

Warum man bei Android so lange auf Updates warten muss (wenn es überhaupt welche gibt), wurde hier bereits erklärt. Die Ursache dafür wird die meisten Kunden aber wohl kaum interessieren, vielmehr die Tatsache, dass man sich nicht sicher sein kann, ob und wann es ein Update gibt.

Samsung muss das Betriebssystem erst einmal an die eigene Hardware anpassen, dieser Prozess nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Da außerdem ein gewisser Vorlauf zum testen notwendig ist, kann nicht immer die aktuellste Android-Version benutzt werden. Konkret bedeutet das beim Galaxy S4, welches heute vorgestellt wird, dass es mit einer ein Jahr alten Betriebssystem-Version ausgeliefert wird.

Die Tatsache, dass täglich 1,5 Millionen Android Geräte aktiviert werden, sieht Schiller gelassen. Bei Android müsse man sich erst in neun verschiedenen Diensten einloggen, um das Gerät richtig nutzen zu können. Das Auspack-Erlebnis sei deutlich schlechter als das beim iPhone, welches “out-of-the-box” funktioniert. Außerdem gehe es Apple nicht nur darum möglichst viele Geräte zu verkaufen, sondern die eigenen Produkte sollen von den Käufern geliebt und genutzt werden.
Und wenn sogar die Konkurrenz die Apple-Produkte mehr liebt als die eigenen…

UPDATE:
Da hatte sich Phil Schiller doch wohl etwas verschätzt, zumindest was die Android-Version betrifft. Wie ihr hier bereits lesen konntet, wird das Galaxy S4 mit der neusten Android-Version 5.2.2 ausgeliefert.

Via Reuters.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  mw3 sagte am 15. März 2013:

    Das S4 läuft mit 4.2.2 und damit mit der neuesten Android Version ;)

    Antworten 
  •  Florian Schmitt sagte am 15. März 2013:

    hast recht, werde heute Mittag den Artikel Updaten

    Antworten 
  •  Jones sagte am 15. März 2013:

    Sowas kiest auch nur auf ner applefanboyseite von nem applefanboy bzw mitarbeiter

    Antworten 
  •  Florian Schmitt sagte am 15. März 2013:

    ich hab lediglich über das Interview berichtet
    der Rest des Artikels stimmt ja trotzdem

    Antworten 

Kommentar verfassen

 10  Tweets und Re-Tweets
 5  Likes auf Facebook
 0  Trackbacks/Pingbacks
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de