: 15. März 2013,

Samsung Galaxy S4: Google Android weniger im Fokus

Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4

Aufmerksame Beobachter der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 haben mitbekommen, dass Samsung den Fokus von Google Android zu nehmen scheint. Natürlich greift das Galaxy S4 wieder auf eine vorinstallierte Android-Version zurück, allerdings wurde das Android OS während der Präsentation sehr stiefmütterlich behandelt, denn vielmehr hat Samsung Wert auf eigene Entwicklungen im Software-Bereich gelegt.

Werbung

Nicht ein einziges Mal wurde das Android OS im Zuge der Galaxy-S4-Präsentation erwähnt, zudem fehlen einige wichtige Google-Services, die normalerweise Teil des Android OS sind. Im Falle des Galaxy S4 setzt Samsung aber vor allem auf Eigenentwicklungen aus dem Samsung Hub, der etwa Features wie Galaxy S Voice Drive, S Translator oder ChatOn (mit Videotelefonie) beinhaltet. Mit diesen Features will sich Samsung laut Experten mehr an Apple orientieren und den Schritt von Google Android weg wagen.

Samsung will Status von Apple erreichen

Bereits in der Vergangenheit gab es Meldungen darüber zu finden, dass Samsung versuchen würde, sein eigenes Image von Google Android zu lösen, was immer mehr zu klappen scheint. Mit Tizen hat Samsung zudem ein weiteres mobiles Betriebssystem in der Hinterhand, das in der Zukunft als Alternative zu Google Android fungieren könnte, und das nicht nur in Verbindung mit günstigen Einsteigergeräten.

Laut Meinung diverser Experten ist die Marke Samsung Galaxy mittlerweile bekannter als Google Android selbst, weshalb das südkoreanische Unternehmen versuchen soll, sich von anderen Android-Herstellern zu lösen. Um den Status von Apple erreichen zu können, wird Samsung laut Expertenmeinung noch einige Änderungen an der bisherigen Strategie vornehmen müssen, einen Unterschied zu den meisten anderen Android-Herstellern hat Samsung aber bereits jetzt erreicht.

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>