MACNOTES

Veröffentlicht am  19.03.13, 14:50 Uhr von  

Apple könnte bis Jahresende 170 Milliarden Dollar Bargeld ansammeln

Apple Apple-Logo

In einem Bericht von Moody’s Investors Services wird erwähnt, dass Apple bis Jahresende insgesamt 170 Milliarden US-Dollar an Bargeld zur Verfügung haben könnte. Dieser Wert steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass das Unternehmen die Politik der Dividendenausschüttung nicht verändert.

Falls Apple nichts an der geplanten Dividendenausschüttung und beim Stock-Buyback-Program ändert, könnten sie bis Jahresende die Summe von 170 Milliarden US-Dollar auf dem Konto zur freien Verfügung haben. Dies wurde von Marketwatch berichtet. Zum 31.12.2012 lag der Bargeldbestand bei 137,1 Milliarden US-Dollar und die Analysten gehen davon aus, dass über das Jahr gesehen noch 35 Milliarden Dollar dazu kommen.

Als Grundlage für diese Statistik wurden die Bargeldbestände von US-Unternehmen genommen, die nicht im Finanzsektor tätig sind. Ende 2012 beliefen sich die Bargeldbestände auf 1,45 Billionen Dollar, von denen 556 Milliarden aus dem Technologiesektor kamen. 347 Milliarden Dollar kommen dabei alleine von fünf Unternehmen, von denen Apple an der Spitze steht, gefolgt von Microsoft (68,3 Milliarden Dollar), Google (48,1 Milliarden Dollar), Pfizer (46,9 Milliarden Dollar) und Cisco Systems (46,4 Milliarden Dollar).

Die Rechnung könnte allenfalls durch neuerliche Pläne versalzen werden, nach denen Apple plant, mehr Geld an Aktieninhaber auszuschütten. Vor genau einem Jahr berichteten wir darüber, dass Apple erstmals seit 1995 wieder Dividenden an die Aktionäre ausschütten will.

(via Apple Insider)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Sascha Bartsch sagte am 19. März 2013:

    Ok Leute….eure Chance für Kommentare wie: “Ich nehme gerne was davon” oder “Scheiß Samsung damit kaufen”

    Antworten 
  •  jevermann sagte am 19. März 2013:

    Und dann schwimmen die wie Dagobert im Geldspeicher rum? Ich glaube nicht, dass ihr wirklich Bargeld meint. Das sind die netten Scheine und Münzen und nicht das Guthaben auf der Bank.

    Antworten 
  •  Aktionär sagte am 19. März 2013:

    DIvidende wird doch schon gezahlt…

    Antworten 
    •  stk sagte am 19. März 2013:

      ja, aber Apple könnte ja großzügiger werden (oder geiziger), das würde dann in die Statistik mit reinspielen.

      Antworten 

Kommentar verfassen

 8  Tweets und Re-Tweets
 1  Like auf Facebook
 0  Trackbacks/Pingbacks
    Werbung
    © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de