: 19. März 2013,

THX verklagt Apple: iPhone, iPad und Mac würden Patent verletzen

Lautsprecher am iPhone
Lautsprecher am iPhone

THX Ltd., die von George Lucas gegründete Audio-Technologie-Firma, hat Klage gegen Apple eingereicht. Denn man vermutet Patentverstöße bei iPhones, iPads und Macs.

In der Klageschrift wird angeführt, dass alle iPhones, iPads und auch Macs gegen ein Patent für „Narrow-Profile“-Technologie, welches THX besitzt, verstoßen würden. Das dreiseitige Schriftstück gebe sich laut Medienberichten eher detailarm und gehe größtenteils darauf ein, dass Apple in den meisten seiner Produkte „Narrow-Profile“-Lautsprecher verbauen würde, die Schallwellen durch einen schmalen Spalt oder eine kleine Öffnung senden.

Wie viele andere Technologie-Firmen, ist auch Apple immer wieder in Patent-Streitigkeiten verwickelt. Viele solcher Klagen werden von Patent-Trollen eingereicht, die Patente lediglich zu dem Zweck erwerben, andere Unternehmen auf Schadenersatzforderungen zu verklagen, ohne jemals eines dieser Patente für eigene Produkte zu verwenden. Andere Klagen betreffen z. B. den Patentkrieg zwischen Apple und Samsung, einen der wohl bekanntesten Fälle, in die Apple verwickelt war, beziehungsweise immer noch ist.

THX bisher nicht für Patentklagen bekannt

Die aktuell vorliegende Klage (PDF) würde sich insofern von anderen, mit denen Apple bisher zu tun hatte, unterscheiden, als THX ein renommiertes Unternehmen ist, das bisher noch nie eine Patentklage gegen eine andere Firma eingereicht habe, wie berichtet wird. THX verlange sowohl angemessene Lizenzgebühren als auch eine Entschädigung für entgangene Gewinne, beides typische Forderungen bei Patentklagen. Das zur Debatte stehende Patent wurde im Jahr 2008 bewilligt.

THX Ltd. wurde 1983 von George Lucas gegründet, nachdem er mit der Soundqualität von Kinos unzufrieden war, die den zweiten Star-Wars-Film „Das Imperium schlägt zurück“ vorführten. Lucas stellte damals den Toningenieur Tomlinson Holman an, um eine bessere Tonqualität in den Kinos zu erzielen. Den Lichtspielhäusern bot Lucas an, die THX-Zertifizierung zu erwerben. Die Firma THX wurde dann zur gleichen Zeit gegründet, in der der dritte Star-Wars-Film „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ in die US-amerikanischen Kinos kam. Ursprünglich war THX eine Tochterfirma von Lucasfilm, wurde aber im Jahr 2002 ausgegliedert.

Via ArsTechnica, engl.



THX verklagt Apple: iPhone, iPad und Mac würden Patent verletzen
4 (80%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Offener Brief: Guardian-Bericht über WhatsApp-Hint... Der britische Guardian soll unsauber gearbeitet haben, als er über die angebliche WhatsApp-Sicherheitslücke berichtete. Das sagen Sicherheitsspezialis...
Märkte am Mittag: Apple zieht gegen Qualcomm vor G... Apple und Qualcomm streiten sich vor Gericht: Apple wirft Qualcomm überhöhte Lizenzforderungen vor. Qualcomm spricht seinerseits von substanzlosen Ans...
Bericht: Foxconn und Apple sollen Fertigung in den... Weil Donald Trump unbedingt Firmen dazu bringen möchte vermehrt in den USA zu produzieren, sollen Foxconn und Apple an entsprechenden Plänen arbeiten....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>