MACNOTES

Veröffentlicht am  22.03.13, 16:47 Uhr von  Stefan Keller

AMD Radeon 7790 vermutlich Grafikchip von Xbox 720

Xbox 720 Xbox 720

Spekulationen über AMDs neue Radeon 7790 bringen die Grafikkarte mit der Xbox 720 in Verbindung. AMD versucht damit eine kleine Lücke zu schließen, die sich im mittleren Preissegment der aktuellen Grafikkartengeneration aufgetan hat. Die jetzt veröffentlichte Karte soll um die 150 Dollar kosten und sich damit preislich wie performancetechnisch zwischen der Radeon 7770 und 7850 einordnen.

Der Chip trägt den Codenamen Bonaire und wurde in 28-nm-Technologie gefertigt. Anders als viele Radeon-Chips der 7xx0-Reihe handelt es sich nicht um eine Umbenennung eines alten Bekannten, sondern tatsächlich um eine Weiterentwicklung. Bei Extreme Tech (engl.) geht man davon aus, dass es sich hierbei um diejenige GPU handeln soll, die Microsoft für die kommende Xbox “Durango” vorsieht.

Das nehmen die Kollegen daher, dass die Spezifikationen am besten passen. Bei VGLeaks wurde neulich bekannt, falls die Informationen stimmen, dass Durango 768 Steam-Prozessoren besitzen soll. Die Radeon 7790 kommt mit 896 diesem Wert relativ nahe. Um die Performance zwischen dem eigens für Microsoft angefertigten Chip und der Radeon 7790 anzugleichen, bietet das Customer-Modell dafür einen insgesamt langsamer getakteten Prozessor. Der Cache hat auf beiden Dies eine Größe von 32 MB ESRAM und besitzt eine Bandbreite von 102 GB/s – was bei einer Cache-Taktung von 1600 MHz perfekt passen würde.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.