: 25. März 2013,

Motorola X Phone: 4,8-Zoll-Display, Release im November 2013

Motorola Mobility Logo
Motorola Mobility Logo

Zum Motorola X Phone gibt es einige neue Informationen zu finden, die sich insbesondere auf die technischen Eigenschaften des geplanten Android-Flaggschiffs beziehen. Unter anderem soll das X Phone mit einem 4,8 Zoll großen Display auf den Markt gebracht werden, das aus hochwertigem Saphirglas hergestellt werden soll – generell deutet die kolportierte Technik auf ein High-End-Device hin.

Werbung

Ob ein Full-HD-Display zum Einsatz kommen wird, lässt sich im Moment noch nicht sagen, aufgrund der Entwicklungen im Android-Bereich (HTC One, Sony Xperia Z oder Samsung Galaxy S4) dürfte ein solches aber wahrscheinlich sein. Als Prozessor soll ein 2-GHz-Modell aus dem Hause Qualcomm fungieren, das als Quad-Core-CPU eine hohe Leistungsfähigkeit für eine Vielzahl von Anwendungen erreichen soll.

X Phone: Ausdauernder 4000-mAh-Akku in Planung

Ein besonderes Augenmerk möchte Google nach Angabe der neuen Details auf den Akku legen, angeblich wird ein 4000-mAh-Akku verbaut werden, der damit einen deutlichen Unterschied zur direkten Konkurrenz (zum Vergleich: das Galaxy S4 verfügt über einen 2600-mAh-Akku) bedeuten würde. Angeblich ist Google-CEO Larry Page derjenige, der einen solch groß dimensionierten Akku wünscht, da Google seinen Kunden eine möglichst lange Akkulaufzeit bieten möchte.

Darüber hinaus soll das Gehäuse des Motorola X Phone mit einer Art Gummirand versehen werden, um Schäden bei einem Sturz möglichst gering zu halten. Auf den Markt kommen wird das X Phone laut aktuellen Informationen im November 2013, also pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, das einen interessanten Kampf zwischen Apple iPhone 5S, Samsung Galaxy S4 und Motorola X Phone bieten könnte.

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>