News & Rumors: 27. März 2013,

Sim City

Oje, das war wohl ein sehr unglücklicher Start, wenn ihr uns fragen könnt. Nicht nur dass zum Release des doch so beliebten Spiels gar nichts ging, sondern dass auch danach noch viele Fehler und böse Behauptungen in der Luft lagen. Wir können natürlich da nicht wegschauen und werden das entsprechend mit einfließen lassen, denn es ist einfach eine Frechheit wenn ehrliche Käufer viel Geld bezahlen und dann nicht spielen können. Hier sieht man einfach wieder, dass Spiele mit ständiger Internetverbindung genau sowas zeigen: Nur Probleme. Aus meiner Sicht gibt es das sowieso nur, um vor Raubkopierer zu schützen, aber selbst das nützt nicht viel. Sorry für diese Einleitung, aber es ist wirklich sehr ärgerlich! Dennoch, wir wollen hier das fertige Produkt bewerten, haben uns bewusst ein bisschen Zeit gelassen mit dem Testen. Nun, da alles reibungslos läuft, konnten wir uns auch dem Test widmen. Dies war wohl sehr wichtig, denn andererseits wäre es auch unfair ein gutes Spiel in den Keller zu ziehen, denn das ist es doch allemal!

Werbung

SimCity-5-logo

Endlich wieder zum alten Beruf: Bürgermeister

Meine Güte ist das lange her, über zehn Jahre, als ich mich zuletzt mit Krawatte vor dem Computer gesetzt  und mein kleines Städtchen regiert habe. Ja ich erinnere mich sogar noch sehr gerne an die Super Nintendo Ära zurück, da habe ich Sim City bis zum Umfallen gezockt. Damals war Mr. Wright mein treuer Gehilfe, oder auch Nervensäge, heute sind es viele Einwohner – und jeder möchte etwas anderes.  Doch worum geht’s in Sim City überhaupt? In einer von acht Regionen mit Platz für maximal 16 Städte entscheidet ihr als Bürgermeister von Sim City über Wohl und Wehe von Arbeitern, Geschäfteinhabern und Industriellen. Ihr legt fest, wo Straßen entlang führen, an welcher Stelle Polizeistationen und Mülldeponien entstehen, stellt Wassertürme auf, versorgt die Stadt mit Elektrizität und verschönert das Landschaftsbild mit Parkanlagen. Ein Spielziel gibt es dabei nicht, Sim City ist ein Spiel für Schönbauer und Optimierungs-Junkies, die die schönste/reichste/effizienteste Stadt errichten wollen.
Aber warum immer Ziele, ich persönlich habe mich deshalb so auf das Spiel gefreut, dass wenn ich abends nach Hause komme, meine kleine eigene Welt beherrschen kann. Gerade die Neuerungen und die Aktualität machen das Spiel wirklich sehr schön. Sehr schön ist natürlich, dass man nun mit mehreren Leuten auf einer Karte spielen kann und sich gegenseitig unterstützen oder besuchen kann. So könnt ihr mit euren Partnern handeln und Geld schnorren oder Hilfe anbieten. Ein klassisches bekämpfen der anderen Stadt wie in echten Strategiespielen ist dabei nicht Bestandteil, aber sicherlich auch nicht das Ziel.

simcity_1 simcity_2

Toller Einstieg

Damals hat man eigentlich nie richtige Unterstützung bekommen. Meist wurden man nur verwarnt, wenn es für manche Dinge einfach schon zu spät war. Dieses mal ist dies allerdings anders: Sobald ihr das erste mal Sim City startet, dürft ihr ein sehr gut erklärtes Tutorial spielen, was den Einstieg zum Spiel enorm verleichtert. Wer das nicht will, muss dies auch gar nicht machen! Für meine Motivationskurve war dies aber eforderlich, denn ich habe erst ein Spiel ohne Hilfe versucht, bin aber dann schon ziemlich schnell gescheitert. Leerlauf ist in den ersten paar Stunden so gut wie nicht vorhanden. Gemäß dem Werbespruch eines bekannten deutschen Baumarkts gibt es immer was zu tun: Hier noch schnell eine Busstation einrichten, da flugs den Export von Stahlträgern anleiern und dann wollten wir ja auch noch kurz das Stauproblem an unserer Hauptstraße lösen und in der Universität eine neue Technologie erforschen … huch, ist es etwa schon wieder 3:00 Uhr nachts? In Sim City vergeht die Zeit anfangs nicht wie im Flug, sie wird systematisch vernichtet, weil ihr immer die nächste Belohnung, das nächste selbstgesteckte Ziel vor Augen habt. Klasse! Neu in der Sim City-Serie: Öffentliche Gebäude wie Erz-Minen, Krankenhäuser, Schulen oder euer eigenes Bürgermeisteranwesen erweitert ihr Schritt für Schritt um neue Fördertürme, Behandlungsräume, Schulbusunterstände oder Swimmingpools. Dadurch erhöht ihr die Reichweite von Verwaltungsgebäuden und müsst nicht mehr wie in früheren Spielen mehrere Polizeistationen aus dem Boden stampfen, damit deren Einflussradien das komplette Stadtgebiet abdecken.
Die Upgrades bringen ein völlig neues Element ins Spiel und erhöhen auf angenehme Weise die Komplexität: Das Abwägen, welche Modernisierung am besten für unsere Metropole geeignet ist, macht viel Spaß und beschäftigt euch auch dann noch, wenn ihr schon längst jedes Gebäude aus dem Baumenü errichtet habt.

Wo eine Sonne scheint ist auch ein Schatten

Ich persönlich finde es wirklich sehr schade, dass man gerade in der Freiheit des Bauens und der Selbstverwirklichung – ok ich übertreibe – trotzdem ein bisschen eingeschränkt wird. Die Karten, sprich die Bauflächen sind extrem klein geraten. Man muss wirklich sehr genau planen, was man wohin bauen möchte. Klar, es ist eine gewisse Herausforderung, aber man sollte doch zumindest die Möglichkeit bieten, dass man größere Karten bekommt, für Leute die gerne etwas mehr bauen!
Nach guten 20 Stunden Sim City (lassen wir mal die Server- und Internetprobleme weg) macht sich auch schon ein wenig Langeweile breit. Das ist wohl ein doch sehr großes Problem, da die Langzeitmotivation hier einfach fehlt.

Fazit

Sim City ist wirklich ein sehr schönes Spiel, mit viel Liebe zum Detail und sinnvollen Neuerungen. Lässt man den katastrophalen Start und die nervige permanente Verbindung die man benötigt weg, bekommt man wirklich tolles geboten. Allerdings hapert’s ein wenig an der Langzeitmotivation. Nach ein paar Stunden hat man eigentlich alles gesehen und ob man dann wieder direkt eine neue Stadt anfängt ist Geschmackssache. Hinzu kommt, dass immer noch viele Bugs vorhanden sind, sodass wir leider nicht besser bewerten können. Schade eigentlich, aber ich hoffe dass EA aus dieser Katastrophe lernt. Wäre das alles sauber umgesetzt worden von Anfang an, wäre die Wertung um zehn Punkte besser!

[gameinfo title=“Game Info“ game_name=“Sim City“ developers=“Maxis“ publishers=“EA“ platforms=“PC“ genres=“Simulation“ release_date=“07.03.2013″]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>